Wie feste haltet Ihr den Tennisschläger?

Das Ergebnis basiert auf 1 Abstimmungen

Antwort 1 100%
Antwort 7 0%
Antwort 6 0%
Antwort 5 0%
Antwort 4 0%
Antwort 3 0%
Antwort 2 0%

3 Antworten

Hi Kuerten295, ein sehr wichtiger Punkt. Man soll den Schläger tatsächlich nicht verkrampft in der Hand halten. Es gibt da eine ganz gute Methode dies selbst für sich bewusst zu machen oder zu veranschaulichen. Man stelle sich vor man hat eine Skala von eins bis zehn, und muss die Stärke des Händedrucks mit dem man den Griff beim Schlag hält in zehn deutlich abzugrenzende Griffstärken unterteilen. Viele Tennisschüler stellen bei dieser kleinen Übung fest, dass sie schon bei der "Griffstärke 6" voll zudrücken, und gar nicht mehr bis zehn kommen. Es ist also meistens so, dass man den Schläger nicht nur nicht bewusst in der Hand hat und zugreift, sondern einfach zu fest hält. Man soll ja den Schläger auch nicht fest halten, sondern nur im Treffpunkt fixieren. Ob dies für Vorhand oder Rückhand gleich ist, kann man nicht sagen, weil man nur schlecht vergleichen kann, wie hart man den jeweiligen Schlag ausführt. Grundsätzlich soll man natürlich nicht verkrampfen, und den Schläger wie du schon sagst locker in der hand halten. Ein kleiner Trick um insgesamt löcker zu schlagen, ist das bewusste und laute Ausatmen oder Summen (nicht Pressen) während dem Schlag. Nur wenn man dieses Ausatmen oder Summen auch während dem Schlag gleichbleibend halten kann, ist man locker. Dies kann man ruhig mal im training ausprobieren (im Match natürlich nicht) Diese Übung zeigt einem nur immer wieder für sich selbst, ob man bewusst schlägt oder nicht.

Antwort 1

Ich habe dne shcläger immer feste in der hand ganz unten und knicke mein handgelenk nahc hinten so kannst du mehr pauer holen ich halte ihn richtig feste da er mir sonst wegfliegt.

Hallo Kürten - sicher eine interessante Frage da sich gleich zwei super Experten (Hollo + Prince) gemeldet haben. Stell dir vor du hast einen Vogel in der Hand...drückst du zu wenig fliegt er davon ..drückst du zu viel machst du ihn tot. Deinen Schläger nimm so locker daß du in der Vorbereitungs- phase deinen Griff noch variieren kannst - keine Angst denn je näher der Balltreffpunkt kommt schließt sich die Hand automatisch. Wenn du am Anfang schon zudrückst hast du beim "Touch " keine Kraft mehr. Erfolgreiches Tennis wünscht dir Nastase.

Belag Tennisplatz?

Aus welchem Material besteht ein Tennisplatz? Gibt es verschiedene Materialien die bei einem Tennisplatz zum Einsatz kommen?

Hier gibts doch sicher ein paar Tennisspieler die sich mit dieser Frage auskennen.

...zur Frage

Ist ein Angriff mit lockerer Hand beim Beachvolleyball erlaubt?

Laut offiziellen Beachvolleyball-Regeln: Ein Angriffsschlag muss mit der offenen Hand gespielt werden, darf also nicht, wie in der Halle, mit mit den Fingerspitzen gelenkt werden So weit so gut.

Kurze Bälle und Shots werden soweit ich sehe in vielen Beispiel-Videos mit einer angespannten Hand gespielt um den Ball abprallen zu lassen. Ist das Pflicht? Darf ich den Ball auch mit einer lockeren Hand spielen um ihm einen Drall zu geben oder kurz zu spielen?

Sind solche Angriffe im Sand erlaubt: Beispiele (aus der Halle):

lange Bälle mit TopSpin: (ab Minute 1)

https://www.youtube.com/watch?v=bWVWKnB04ho&t=55s&index=38&list=PLHTAhX214Fmf-y4mJzs0k1ZaichJhu-o6

oder (er nennt es "Roll Shot", ab Minuten 8)

youtube.com/watch?v=jnEA9sV834s&t=361s

Danke schon mal! Grizz

...zur Frage

Der Sweetspotter - Tennistrainingsgerät - was haltet Ihr davon?

Hallo zusammen,

im aktuellen Tennismagazin (Serena Williams als Titelbild) ist auf Seiten 68 ff ein Bericht über den sog. "Sweetspotter", eine Art Keule aus Kohlefasern mit einem Griff wie beim Tennisschläger. Es soll helfen, den Treffpunkt zu verbessern. Man guckt den Ball wohl auch besser an. Leider sehr teuer (200 $ + 49 $ Versand) und nur aus den USA zu beziehen. Ich find das Ding nicht schlecht. Was halten die Experten und Tennistrainer hier davon? Gibt es Alternativen?

Gruß

...zur Frage

Schmerzen im Ellenbogen beim Aufschlag und Slice!?

Hallo zusammen,

leider kämpfe ich jetzt seit mehreren Monaten schon mit Schmerzen im Ellenbogen, genau Im Gelenk. Diese treten aber nur beim Tennis beim Aufschlag oder beim Slice auf, also bei Schlägen die stark in die Streckung des Armes gehen. Bei allen anderen Schlägen habe ich überhaupt keine Schmerzen.

Die erste Vermutung war Golferarm, aber dafür ist der Schmerz eigentlich zu deutlich an einem Punkt und bei Überstreckung entstehen auch keine Schmerzen. Schleimbeutel wurde auch ausgeschlossen, da keine Schwellung vorhanden ist.
Habe jetzt einige Besuche bei Ärzten, Physios und Chiropraktikern hinter mir und bin echt verzweifelt....vielleicht gibt es hier den ein oder andere mit ähnlichen Problemen oder guten Tipps?
Vielen Dank vorab.
Volker

...zur Frage

Wer war schon bei den "Internazionali BNL d'Italia" in Rom?

War schon mal jemand bei einem Finale der "Internazionali BNL d'Italia"? Ich kenne mich mit Tennis überhaupt nicht aus, aber mein Mann ist leidenschaftlicher Tennisspieler. Zu seinem Geburtstag habe ich ihm Final-Karten für dieses Turnier gekauft. Wie läuft das dort ab? Die Spiele fangen laut Programm gegen 11 Uhr an. Sehen möchten wir vor allem das Männer-Einzel-Finale. Ist dies normalerweise das letzte Spiel an dem Tag? Wenn uns die anderen nicht sonderlich interessieren, können wir auch erst später kommen oder muss man um 11 da sein? Sollten wir die Rückfahrt nach Hause (etwa 5 Stunden) für denselben Abend planen oder doch lieber für den nächsten Tag? Danke für eure Tipps!

...zur Frage

Tennis Vorhand/Rückhand/Aufschlag/Volley - Phasen

Hallo!

Da ich krank war muss ich für meinen Sportkurs eine Ersatzleistung bringen. Hatte Tennis... Ich soll eine kleinen Präsentation über die oben genannten Schlagarten halten die mit Clips, bzw. Bildern die einzelnen Phasen dieser Schlagarten beschreibt.

Kennt ihr gute Webseiten die relativ genau auf diese Phasen und Bewegungen eingehen? Also nichts oberflächliches. Ich selbst finde eher wenig.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?