Wie feste haltet Ihr den Tennisschläger?

Das Ergebnis basiert auf 1 Abstimmungen

Antwort 1 100%
Antwort 7 0%
Antwort 6 0%
Antwort 5 0%
Antwort 4 0%
Antwort 3 0%
Antwort 2 0%

1 Antwort

Hi Kuerten295, ein sehr wichtiger Punkt. Man soll den Schläger tatsächlich nicht verkrampft in der Hand halten. Es gibt da eine ganz gute Methode dies selbst für sich bewusst zu machen oder zu veranschaulichen. Man stelle sich vor man hat eine Skala von eins bis zehn, und muss die Stärke des Händedrucks mit dem man den Griff beim Schlag hält in zehn deutlich abzugrenzende Griffstärken unterteilen. Viele Tennisschüler stellen bei dieser kleinen Übung fest, dass sie schon bei der "Griffstärke 6" voll zudrücken, und gar nicht mehr bis zehn kommen. Es ist also meistens so, dass man den Schläger nicht nur nicht bewusst in der Hand hat und zugreift, sondern einfach zu fest hält. Man soll ja den Schläger auch nicht fest halten, sondern nur im Treffpunkt fixieren. Ob dies für Vorhand oder Rückhand gleich ist, kann man nicht sagen, weil man nur schlecht vergleichen kann, wie hart man den jeweiligen Schlag ausführt. Grundsätzlich soll man natürlich nicht verkrampfen, und den Schläger wie du schon sagst locker in der hand halten. Ein kleiner Trick um insgesamt löcker zu schlagen, ist das bewusste und laute Ausatmen oder Summen (nicht Pressen) während dem Schlag. Nur wenn man dieses Ausatmen oder Summen auch während dem Schlag gleichbleibend halten kann, ist man locker. Dies kann man ruhig mal im training ausprobieren (im Match natürlich nicht) Diese Übung zeigt einem nur immer wieder für sich selbst, ob man bewusst schlägt oder nicht.

Was möchtest Du wissen?