Wie feste haltet Ihr den Tennisschläger?

Das Ergebnis basiert auf 1 Abstimmungen

Antwort 1 100%
Antwort 7 0%
Antwort 6 0%
Antwort 5 0%
Antwort 4 0%
Antwort 3 0%
Antwort 2 0%

3 Antworten

Hi Kuerten295, ein sehr wichtiger Punkt. Man soll den Schläger tatsächlich nicht verkrampft in der Hand halten. Es gibt da eine ganz gute Methode dies selbst für sich bewusst zu machen oder zu veranschaulichen. Man stelle sich vor man hat eine Skala von eins bis zehn, und muss die Stärke des Händedrucks mit dem man den Griff beim Schlag hält in zehn deutlich abzugrenzende Griffstärken unterteilen. Viele Tennisschüler stellen bei dieser kleinen Übung fest, dass sie schon bei der "Griffstärke 6" voll zudrücken, und gar nicht mehr bis zehn kommen. Es ist also meistens so, dass man den Schläger nicht nur nicht bewusst in der Hand hat und zugreift, sondern einfach zu fest hält. Man soll ja den Schläger auch nicht fest halten, sondern nur im Treffpunkt fixieren. Ob dies für Vorhand oder Rückhand gleich ist, kann man nicht sagen, weil man nur schlecht vergleichen kann, wie hart man den jeweiligen Schlag ausführt. Grundsätzlich soll man natürlich nicht verkrampfen, und den Schläger wie du schon sagst locker in der hand halten. Ein kleiner Trick um insgesamt löcker zu schlagen, ist das bewusste und laute Ausatmen oder Summen (nicht Pressen) während dem Schlag. Nur wenn man dieses Ausatmen oder Summen auch während dem Schlag gleichbleibend halten kann, ist man locker. Dies kann man ruhig mal im training ausprobieren (im Match natürlich nicht) Diese Übung zeigt einem nur immer wieder für sich selbst, ob man bewusst schlägt oder nicht.

Antwort 1

Ich habe dne shcläger immer feste in der hand ganz unten und knicke mein handgelenk nahc hinten so kannst du mehr pauer holen ich halte ihn richtig feste da er mir sonst wegfliegt.

Hallo Kürten - sicher eine interessante Frage da sich gleich zwei super Experten (Hollo + Prince) gemeldet haben. Stell dir vor du hast einen Vogel in der Hand...drückst du zu wenig fliegt er davon ..drückst du zu viel machst du ihn tot. Deinen Schläger nimm so locker daß du in der Vorbereitungs- phase deinen Griff noch variieren kannst - keine Angst denn je näher der Balltreffpunkt kommt schließt sich die Hand automatisch. Wenn du am Anfang schon zudrückst hast du beim "Touch " keine Kraft mehr. Erfolgreiches Tennis wünscht dir Nastase.

Der Sweetspotter - Tennistrainingsgerät - was haltet Ihr davon?

Hallo zusammen,

im aktuellen Tennismagazin (Serena Williams als Titelbild) ist auf Seiten 68 ff ein Bericht über den sog. "Sweetspotter", eine Art Keule aus Kohlefasern mit einem Griff wie beim Tennisschläger. Es soll helfen, den Treffpunkt zu verbessern. Man guckt den Ball wohl auch besser an. Leider sehr teuer (200 $ + 49 $ Versand) und nur aus den USA zu beziehen. Ich find das Ding nicht schlecht. Was halten die Experten und Tennistrainer hier davon? Gibt es Alternativen?

Gruß

...zur Frage

Bekomme ich mit beidhändiger Vorhand beim Tennis mehr Power auf den Ball?

Meine beidhändige Rückhand ist immer stärker als meine einhändige Vorhand. An was kann das liegen. Sollte ich versuchen die Vorhand auch mit beiden Händen zu spielen? Was haltet ihr davon? Spielt jemand von euch sowohl Vorhand als auch Rückhand beidhändig?

...zur Frage

Tennis Vorhand/Rückhand/Aufschlag/Volley - Phasen

Hallo!

Da ich krank war muss ich für meinen Sportkurs eine Ersatzleistung bringen. Hatte Tennis... Ich soll eine kleinen Präsentation über die oben genannten Schlagarten halten die mit Clips, bzw. Bildern die einzelnen Phasen dieser Schlagarten beschreibt.

Kennt ihr gute Webseiten die relativ genau auf diese Phasen und Bewegungen eingehen? Also nichts oberflächliches. Ich selbst finde eher wenig.

...zur Frage

Worauf kommt es beim Rückhand Slice beim Tennis besonders an?

Worauf muss man sowohl bei der Schlagtechnik, als auch beim taktischen Einsatz des Rückhand Slice beim Tennis besonders achten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?