Wie kann man das Verrutschen der Saite beim Tennisschläger am besten vermeiden?

2 Antworten

Wie striker schon ganz richtig sagt, das Verrutschen der Saite ist nicht zu vermeiden, besonders nicht, wenn man Topspin-Schläge macht. Aus diesem Grund sollte man nach jedem Ballwechsel die stark verrutschten Saiten auch immer wieder möglichst gerade hinrutschen. Man kann dies auch dadurch erreichen, wenn man den Schläger immer wieder während des Matches dreht, und somit nicht immer mit der selben Seite die Vor- bzw. Rückhand schlägt. Die Corss Points sind nicht schlecht, aber sind erstens nicht ganz billig, und je härter man schlägt, umso eher lösen sich diese aus der Bespannung und sind somit verloren. Außerdem muss man sich immer wieder neue Cross Points kaufen nachdem der Schläger gerissen ist.

Hallo, also das Verrutschen kann man nicht verhindern, das passiert immer, auch bei noch härterer Bespannung. Aber du willst ja, dass die Saite wieder zurückrutscht. Das kann sie dann am besten, wenn die Reibung zwischen den Saiten gering ist. Es gibt so genannte cross points, die an den Kreuzungspunkten der Saiten angebracht werden und ein Zurückgleiten der Saite ermöglichen, funktioniert sehr gut und schont zusätzlich die Saiten, scheuern nicht so schnell durch.

Wie kann man Hornhautbildung durch Krafttraining an den Händen verhindern?

Hallo Leute :)
Immer wenn ich regelmäßig im Fitnessstudio trainiere bekomme ich Hornhaut an den Händen, was mir überhaupts nicht gefällt! Gibt es eine Möglichkeit diese Hornhautbildung zu verhindern?
Eure Dani

...zur Frage

Tennis - wie lange hält eine Saitenrolle?

Wollte mir so eine Saitenrolle 200m zulegen, damit ich nicht immer verschiedene Saiten drauf bekomme. EIn Kumpel macht das immer günstig für mich. Wollt das Material jetzt selber "mitbringen"... wie lange hält so eine Rolle?

...zur Frage

Tennissaiten - "klirren" ohne Vibrationsdämpfer?

Hallo,

ich habe folgende Frage:

Wisst ihr, warum es beim Schlagen immer so "klirrt" wenn man keinen Dämpfer drinn hat, mit Dämpfer gibt es nämlich einen "satten" Klang?

Bei mir „klirrt“ es immer ohne Dämpfer(egal welcher Schlägeer) auch wenn ich den Ball sehr feste und mittig treffe.

Warum hört man denn bei den Profis kein „klirren“ obwohl manche keinen Dämpfer verwenden, egal ob sie treffen oder nicht?

Danke!

...zur Frage

Wie oft sollte eigentlich ein Tennisschläger bespannt werden?

Verliert eigentlich ein Tennisschläger im Laufe der Zeit an Bespannungshärte oder Elastizität der Saite? Sollte man nach einer gewissen Zeit, obwohl die Saite noch nicht gerissen ist, den Schläger wieder neu bespannen lassen?

...zur Frage

Welche Tennissaite spielt Raffael Nadal zur Zeit, und wie hart bespannt er?

Weiß jemand von euch welche tennissaite Raffael Nadal zur Zeit spielt, udn wie hart er seinen Schläger bespannen lässt?

...zur Frage

Bespannungsstärke und Saitenbild - Dunlop Aerogel 300 16x18

An die Cracks. Den Dunlop Aerogel 300 gibt es mit mehreren Saitenbildern (16x18 und 16x19) zu erwerben, ich habe mich instinktiv für den 16x18 entschieden und bereits bestellt. Aber welches Saitenbild hat welche Vor-und Nachteile, und welche Bespannungsstärke hat so ein Schläger mit den Originalsaiten, das konnte mir bislang niemand beantworten. Welche Stärke sollte man denn bei eventueller Neubespannung eigentlich wählen, hängt sicherlich auch vom Racket und der Spielart ab, oder ? Ich bin ein Grundlinienspieler mit gelegentlichen Netzattacken und spiele dabei sehr viele Winkelbälle, wünsche mir allerdings etwas mehr Power bei den Schlägen. Wer kann mir hier helfen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?