Wie kann man das Verrutschen der Saite beim Tennisschläger am besten vermeiden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, also das Verrutschen kann man nicht verhindern, das passiert immer, auch bei noch härterer Bespannung. Aber du willst ja, dass die Saite wieder zurückrutscht. Das kann sie dann am besten, wenn die Reibung zwischen den Saiten gering ist. Es gibt so genannte cross points, die an den Kreuzungspunkten der Saiten angebracht werden und ein Zurückgleiten der Saite ermöglichen, funktioniert sehr gut und schont zusätzlich die Saiten, scheuern nicht so schnell durch.

Wie striker schon ganz richtig sagt, das Verrutschen der Saite ist nicht zu vermeiden, besonders nicht, wenn man Topspin-Schläge macht. Aus diesem Grund sollte man nach jedem Ballwechsel die stark verrutschten Saiten auch immer wieder möglichst gerade hinrutschen. Man kann dies auch dadurch erreichen, wenn man den Schläger immer wieder während des Matches dreht, und somit nicht immer mit der selben Seite die Vor- bzw. Rückhand schlägt. Die Corss Points sind nicht schlecht, aber sind erstens nicht ganz billig, und je härter man schlägt, umso eher lösen sich diese aus der Bespannung und sind somit verloren. Außerdem muss man sich immer wieder neue Cross Points kaufen nachdem der Schläger gerissen ist.

Hallo,

Also wenn du eine Saite brauchst, die sich selbst wieder gerade richtet, dann empfehle ich Dir die Cyber Power von Pro´s Pro. Dabei handelt es sich um eine Co Polyestersaite, die sehr gut zu spielen ist und mit 36,-- Euro die 200m Rolle auch noch günstig ist.

Schau mal nach unter www.arfaian.com, dort gibts auch äußerst günstige Griffbänder in super Qualität.

Schöne Grüße

Heigü

Was möchtest Du wissen?