Wie am besten trainieren - 21 Liegestütz minimum - schaffe jetzt schon über 30 am Stück

4 Antworten

Mach so wie oben ca.5-6 Sätze liegestütz und probiere immer ans Limit zugehen also soviel wie gehen mache sie auch nicht allzu schnell und sauber und da du sagst du willst eh mehr Ausdauer bzw. Kraftausdauer brauchst du das mit den 10 wdh nicht machen (ist dann eher nur Kraft) du kannst näturlich auch sagen du machst z.B 5 Sätze soviel wie gehen bzw. Wdh Zahl hoch (Ausdauer) und dann noch 1-2 Sätze mit extra gewicht wdh niedrig( Kraft). Probier's aus und wünsche dir viel Erfolg Grus hummi

Also ich würde dir raten mit dem Bankdrücken anzufangen oder du könntest dir eventuell falls du das Equipment nicht zur Verfügung hast eine Weste mit Gewichten kaufen, da sich bei den Liegestützen die Gewichte im Rucksack bewegen und dadurch eine Seite immer mehr belastet wird. Für die Ausdauer sind deine Wiederholungszahlen wahrscheinlich nicht von Nachteil, aber möchtest du gezielten Muskelaufbau betreiben solltest du deine Wiederholungszahlen mit dem entsprechenden Gewicht runterdrosseln. Lg

Mein primäres Ziel - was auch soweit funzt^^ - sind 21 Liegestütze am Stück ohne Probleme! Ich mach schon seit 1,5 Jahren Bankdrücken, wobei ich sagen muss dass da nicht mehr soviel weiter geht - dafür ist der Körberbau nicht stark genug (ich esse auch nicht soviel!). Ich muss ja schwimmen und laufen auch noch. Da ist mehr gewicht nicht von vorteil. Es geht hier nur um die Ausdauer um die 21 Stück weiterhin schön zu schaffen und sich zu steigern. Nicht um Masse bzw. halt aussehen. Aussehen ist zweitrangig!

0

Also ich sehe das so, im moment baust du deinen Muskel nicht auf sondern definierst ihn. Du must die Masse, die du drückst , erhöhen. Soll heissen, binde dir Gewichte um oder lege sie dir auf den Rücken, so baust du weiterhin die Muskulatur auf. Natürlich nur in verbindung mit der richtigen Ernährung.

>Also ich sehe das so, im moment baust du deinen Muskel nicht auf sondern definierst ihn< - einen Muskel definiert man nicht mit hohen Wh-Zahlen, sondern über die Ernährung. Dass sich dieses Märchen von "Definition" immer noch so lange hällt, ist schon bemerkenswert!

0
@badboybike

Was meinst du jetzt damit genau? Etwa dass ich entsprechend essen soll (Eiweiß usw.) und damit der Muskel "wächst"? Definieren bedeutete für mich immer "mehr gewicht, weniger Wiederholungen damit der auch richtig "sich überanstreng""

Man sagte mir mal frei raus: "Wennst nen Kater bekommst, dann tut sich was, wenn nicht, dann nicht" ;)

0

Hi, schau mal rein bei www.100liegestuetze.de dort findest du eine tolle Anleitung zum Liegestütztraining. Allerdings eine gewisse Grundausdauer im Bereich Kraft sind von Vorteil...und immer schön aufwärmen vorher, ok. Dann alles Gute...

Was möchtest Du wissen?