Sonnenbaden und Schwimmen vor dem Wettkampf

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein paar lockere Längen sind OK und auch das trocknen in der Sonne, aber alles darüber hinaus wird Dich zu müde machen. Auch wenn es der letzte schöne Tag in diesem Jahr sein sollte - wenn Dir der Wettkampf wichtig ist (und es wird bei schönen Wetter viel schwieriger sein), solltest Du Dich im Haus aufhalten oder zumindestens im Schatten und es als eine Vorbereitung für den Wettkampf selbst sehen, wie Du reagieren wirst, wenn es Dir zu heiß wird, wann Du wie schnell sein kannst und wie Du die gesamte Strecke einteilen willst.
Viel Glück bei deinem Wettkampf

Du hast Recht, in der Hitze einen Lauf zu absolvieren - egal wie lang, kostet sehr viel Kraft. Schon vor 3 Wochen habe ich einen Bergmarathon bei 35° und 1600 Höhenmetern absolviert und brachte mich an die Grenzen (des Wahnsinns). Da schaffte ich ungeplant den 1.AK Platz. Heute - auch wieder massig heiß, ich zum Glück schon Hitzegeschädigt, konnte die 6 Runden durchhalten. Der Schnellste Mann ist im Ziel weggekippt, wegen der Hitze.

0

Ehemaliger Leistungssportler nach 10 Jahren Pause...

Hallo liebe Gemeinde,

es ist 10 Jahre her als ich das letzte mal Sport gemacht habe. Ich hatte in der 1 Bundesliga Eishockey gespielt. Heute bin ich 30 Jahre alt und weder trainiert noch fit :( und dazu bin ich auch noch raucher Da ich mich bei der Feuerwehr beworben habe muß ich in 6 Wochen einen Sporttest dort machen. 3000 m lauf in 16 Min usw. Habe mich vor 2 wochen im Fitnessstudio angemeldet wo ich auch regelmäßig hin gehe (laufband etc.) Aber irgendwie hab ich das Gefühl das ich nicht mehr von der Stelle komme :shock: Total schnell müde kaum noch Puste. Mir ist klar das meine Ausdauer nicht von heute auf morgen kommt (schade) aber ich habe das Gefühl das ich das falsch angehe alles. Mein Trainingsplan sieht wie folgt aus: Montags laufen;Dienstags schwimmen und dann immer im wechsel; Sonntags pause

Ich laufe immer 5 min dann 2 min gehen und das insgesamt 4 mal. Und ich möchte das dann jede Woche immer steigern. Vor 3 Tagen wollte ich mal auf die schnelle mein Deutsches Schwimmabzeichen in Silber machen, war aber nix :( Bin irgendwie total frustiert ob ich überhaupt nochmal so fit werde wie früher.

Was würdet ihr mir empfehlen? So weiter zu machen?

Gruß Giamo

...zur Frage

Benommenheit nach Sprinttraining

Hallo, obwohl es heute bei mir ein ziemlich regnerischer Tag ist und mein Leichathletiktraining ausgefallen ist wollte ich nicht auf meine Einheit verzichten. Hab also heute Nachmittag Bergauf Sprints gemacht mit 100% Intensität, 7 Wiederholungen à 60-70 Meter, war schon hart am Limit, hab auch bisher sehr selten so intensive Sprintausdauer Einheiten gemacht. Jedenfalls gings mir zwischendurch ziemlich komisch, und danach für ca.30 minuten war ich recht benommen,leicht schwindelig und fühlte mich schlappp und komisch. Dieser Zustand ist aber anders als normale Erschöpfungszustände, sowas hatte ich eigentlich noch nie. Neben Sprinttraining , trainiere ich noch "nebenbei" für einen 5km Lauf und für den Dreisrung Sprungkraft,könnte ich ev. sogar in einem Übertrainingszustand sein?

...zur Frage

Durch Sport abnehmen ohne großartig Muskelmasse aufzubauen??

Ich bin seit geraumer Zeit dabei abzunehmen. Bisher hab ich auf kalorienreduziertes essen gesetzt. Allerdings hab ich gemerkt das meine haut ganz schön erschlafft. Ich möchte Sport machen, um besser abzunehmen und meine haut zu straffen. Aber ich hab schon öfter gehört das wenn mans zu viel macht man genau das gegenteil bewirkt und durch die Muskeln die man aufbaut der Körper eher korpulent als schlank aussieht! Und das ist genau das, was ich vermeiden will!

Also, wie kann ich sport wie Joggen, Trampolin, Schwimmen und ähnliches machen, ohne großartig zu viel Muskeln aufzubauen? Worauf muss ich achten?

Ich nehme im Moment täglich um die 900kcal zu mir. Viel Obst, Gemüse und Vollkornprodukte.

Danke schonmal für antworten! :-D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?