Trainingsplan 15/16 Jährigen?

2 Antworten

Schäden fürs Wachstum macht der Plan nicht.

Bei den Kniebeugen solltest du bis Ende der Pubertät (mind. 16 Jahre) keine für dich schweren Zusatzgewichte auflegen.

Ich würde bei keiner Übung Negativwiederholungen trainieren, das ist eine Intensivmethode, die nur in seltenen Fällen bei sehr erfahrenen Sportlern überhaupt Sinn macht, allerdings ein hohes Verletrzungsrisiko beinhaltet.

Dips würde ich ebenso bleiben lassen (zumindest in der Anfangsphase), da sie 1. sehr häufig nicht korrekt ausgeführt werden, 2. oft die Kraft zur korrekten Ausführung fehlt und 3. bei vielen Sportlern die anatomischen Gegebenheiten im Schultergelenk ungünstig für diese Übung sind. Du kannst Dips gut ersetzen mit anderen sehr effektiven Trizepsübungen.

Ansonsten ist gegen den Plan nichts einzuwenden, wenn auch du z.B. noch Seitheben für die Schultern (leicht vorgebeugt) und einige wenige Curls für den Bizeps einfügen könntest. Ein paar gute Bauch und Wadenübungen machen den Plan komplett. Später kannst du das Rückentraining noch mit einer Ruder-Übung ergänzen. Venga!

Nein das wird nicht dein Wachstum beeinflussen! Wenn du draußen umrennst, dann herrschen höhere Kräfte auf den Körper...

Was möchtest Du wissen?