Whey Protein mit oder ohne Maltodextrin?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Protein wird nie in Kh umgewandelt! Das ist Unsinn!! Und Zucker nach dem Training brauchst du nicht, weil die Proteinsynthese damit nicht unterstützt wird. Hingegen belasten Kh nur die BSD und Leber. Lass es also bleiben mit dem Malto. Das ist nur Geldmacherei der Supplementeindustrie!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Setpoint
09.05.2016, 21:01

...sorry,  leider muss ich dir da widersprechen. Natürlich können unter gewissen Umständen Aminosäuren zur Energiegewinnung herangezogen  werden, zB Marathon,falsches Diäten usw.

0

Die Glycogenspeicher sind nach einem Krafttraining nicht komplett leer, das ist ein Irrglaube.

Da werden physiologische und biochem.Sachverhalte in den Raum geworfen wo es ein fundiertes Hintergrundwissen felt, es wird im Netz lincl youtube leider viel Halbwissen bis Müll von viele Pseudoexperten verbreitet der eher verwirrt anstatt aufklärt.

Ausnahme es wird über Stunden extremes Volumentraining betrieben was allerdings für den normalen Studiogänger irrelevant ist.

Ein Proteinshake reicht vollkommen aus ohne irgendwelche schnellen Kohlenhydrate usw.

Eine vollwertige Mahlzeit die nächsten Std .nach dem Training reicht aus!

Insulinausschüttung  was für die Proteinsynthese förderlich ist,wird auch über Protein alleine bewerkstelligt.

Proteinstoffwechsel, siehe hier-->https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwiM7rGGn8vMAhVD2SwKHWjVCQwQFggmMAA&url=http%3A%2F%2Fwww.dr-moosburger.at%2Fpub%2Fpub019.pdf&usg=AFQjCNGg5bDK\_bRPdpbiwk2os-c1MleO9A

Gruss S.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?