Welche getäuschten Schläge gibt es im Tennis außer dem Stopp?

4 Antworten

Das Service selbst wird oft schon angetäuscht, z.B. deutet man einen Aufschlag Aussen an und spielt dann aber tatsächlich nach Innen (und umgekehrt) Auch diese speziellen Schläge Inside-Out bei denen man meistens auf der Vorhand einen Cross mit dem Körper antäuscht und dann aber nach Aussen möglichst nah an die Seitenlinie spielt...

Im Prinzip kann doch jeder Schlag angetäuscht oder überraschend sein. Das zeichnet eben ein variables und überraschendes Spiel eben aus. Man kann bei den ganz normalen Grundschlägen auch antäuschen, ob man den Ball longline oder cross spielt, und den Gegner dann gegen die Laufrichtung auf dem falschen Fuß erwischen. Außerdem muss ein Stop nicht zwangsläufig angetäuscht sein, weil es viele Spieler gibt, deren Stop durch eine auffällige Aushol- und Schlagbewegung schon früh erkennbar ist.

Einen Lob kann man mit Sicherheit auch antäuschen. Da muss man halt immer den Gegner im Auge behalten ob dies auch Sinn macht. Sonst kann man in gewisser Weise jeden Schlag täuschen. AM besten gehtr das aber natürlich beim Stopp, wie hier scho gesagt wurde

danke für eure Antworten

0

Was möchtest Du wissen?