Was tun gegen kalte Finger beim Klettern?

2 Antworten

Ich bekomme sehr schnell kalte Finger und nehme im Herbst schonmal Handschuhe zum Sichern mit. Nur gegen das Anfassen von kaltem Fels hilft das leider auch nichts, aber solange nur die Luft etwas frischer ist, ist es eine gute Lösung.

Das Problem kenne ich. Ich versuch dann den Kreislauf in Schwung zu bringen oder zu halten - wenn der Puls nahe am Ruhepuls ist, dann zirkuliert das Blut zu schlecht. Das ist natürlich leichter gesagt als getan, vor allem bei Mehrseillängenrouten am Standplatz... Aber beim Sportklettern vor dem Einstieg in eine Routen nochmal 5 Minuten den Hang runter und wieder rauflaufen, so dass einem warm wird funktioniert ganz gut - dann bleiben auch die Hände beim Klettern länger warm. Nur dick einpacken und dann vor dem Losklettern die Handschuhe und Daunenjacke ausziehen hält deutlich weniger vor.

Danke für die Tipps :-)

0

Was tun gegen kalte Knie beim Laufen?

Ich friere beim Laufen nicht, nur meine Knie sind immer schnell kalt und fühlen sich dann steif an, kennt Ihr das auch und was tut Ihr dagegen? Ich denke mal, dass es nicht gesund ist immer kalte Knie zu haben.

...zur Frage

Was kann ich gegen Nackenschmerzen beim klettern unternehmen?

Nach längeren klettern habe ich fast eine Genickstarre. Denke es kommt vom ewigen hochschauen. Aber was macht ihr dagegen? Das muss doch jedem so gehen. Gibt es hier bestimmte Übungen oder Gegenbewegungen, dass es nicht so schlimm oder gar nicht mehr auftritt?

...zur Frage

Wäre es beim Schwimmen regelkonform, wenn ich mit ultralangen Finger- und Fußnägeln starte?

Hallo, vorausgesetzt, die Nägel wären echt, dürfte doch nichts dagegen sprechen, schließlich hat ein Schwimmer mit Schuhgröße 48 ja auch einen Vorteil. Oder gibt es da verbindliche Regeln?

...zur Frage

Unzufriedenheit im Fußball, was tun?

Ich bin 19, habe mich im Sommer 2017 nach fast 3-jähriger Pause dazu entschlossen, wieder Fußball zu spielen.

Momentan spiele ich bei der 2. Mannschaft und dass ist auch gut so, da ich mich wieder gewöhnen muss usw. Technische Aspekte wie z.B Ballannahme sitzen halt wieder ganz gut. Werde zwar meistens eingewechselt, damit habe ich aber eigentlich auch kein Problem, da ich noch bisschen besser werden muss und da kommt mein Problem ins Spiel.

In der Jugend habe ich in einer Dreierkette als RV gespielt, viel nach vorne mitarbeiten war da nicht möglich, also bin ich was Tricks und Zweikampf, wenn ich den Ball habe, eher schwach aufgestellt.

Mein Trainer hat mit mir mal kurz besprochen, dass er findet, dass ich auf Grund meiner Schnelligkeit im (linken) Mittelfeld besser aufgehoben wäre. Das hat mich auch sehr gefreut und ich habe mich am Anfang der Saison richtig reingehangen, um die Position auszufüllen. Momentan befinde ich mich aber in einem Motiviationstief, beim Training spiele ich meistens Abwehr, lerne also nicht wirklich dazu, wie ich dass Gefühl habe.

Deswegen fühle ich mich im Spiel dann meistens sehr nutzlos und trage nicht wirklich was zum Spiel bei. Ich bin in einem Hamsterrad, wir machen zweimal die Woche Training, beim Abschlussspiel bin ich in der Abwehr und im Spiel dann im Mittelfeld und weiß genauso so viel wie die Woche davor auch und außerdem weiß ich nicht, wie ich das dem Trainer sagen soll, beim Abschlussspiel auf dem Training gibt es halt meistens keinen, der sonst Abwehr spielt, also bekomme ich die Position dann zugeteilt und ich fühle mich halt blöd, was zu sagen, weil ich ja nicht bevorzugt irgendwo hin gestellt werden will.

...zur Frage

Kalte Füße beim Biken im Winter - was dagegen tun?

Da ich im Winter ab und zu mit dem Bike etwas rumheize hab ich immer das Problem, dass mir unten an den Füßen, im Gegensatz zu oben;), schnell sehr kalt wird. Auch wenn ich dicke Socken anziehe, das reicht einfach nicht. Wie macht Ihr das, damit es Euch nicht kalt wird?

...zur Frage

Vereinswechsel Papa dagegen, was tun?

Hey ich bin 14 Jahre alt, und habe ein Angebot für ein Probetraining von einer U17 Mannschaft die Bayernliga spielt.(Spiele aktuell Bezirksoberliga).Da Fußball mein Leben ist, und ich das Ziel habe Profi zuwerden, möchte ich dort gerne das Probetraining machen. Viele Sagen ich habe eine super Technik, usw. und Ich solle unbedingt wechseln. Bin eigentlich der selben Meinung ( wegen wechseln, will halt weiter kommen). Jetz das Problem, mein Vater ist strikt dagegen, sobald ich etwas von den Verein sage, rastet er aus. Was soll ich tun? Bitte um Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?