Wenn das Seil bei den 120€ dabei ist, kommst du damit nie hin. Die Grundausrüstung ohne Seil, aber mit Schuhen kostet etwa 140€. Ein Seil ist ab ca. 100€ zu haben, das kommt auch sehr auf die Länge des Seils an. Der Kletterpartner braucht im Übrigen auch einen Gurt, sonst geht nix.

...zur Antwort

Es macht sicherlich Sinn, aber man braucht nicht zwingend Hosenträger. Es gibt auch Hosen, wo man die Träger abnehmen kann, das wäre eine Alternative.

...zur Antwort

Das Problem ist, dass sich gerade bei einem Marathon so viele Menschen überschätzen. Die trainieren etwas, von 0 auf 100, und meinen sie können dann einen Marathon laufen. Man müsste dann einen Gesundheitscheck einführen, den jeder Starter vorweisen muss, das ist aber nicht durchführbar. Sobald man volljährig ist, muss jeder Teilnehmer selber wissen, ob er sich dazu in der Lage fühlt, er startet auf eigene Gefahr, der Veranstalter ist aus dem Schneider. Das passt aber natürlich nicht damit zusammen, dass man bei einem Halbmarathon schon ab 16 mitmachen darf, da kann genauso was passieren.

...zur Antwort

Es wird sicherlich nirgends erlaubt sein, zumindest auf keinen ofiziellen Skipisten. Vpn Anbietern ist mir auch nichts bekannt. Von daher musst du dir ein Kajak nehmen und es irgendwo ausprobieren und am besten nicht erwischen lassen :-)

...zur Antwort

Ich schätze mal, dass es da um eine knochenhautentzündung geht, die als Schienbeinkantensyndrom, bezeichnet wird. Ob man da allerdings etwas auf dem MRT sieht, weiß ich nicht. Als Therapie hilft da nur Auftrainieren der Schienbeinmuskulatur (Tibialis anterior und posterior), Sportpause und evtl. Wärme-oder Kältetherapie.

...zur Antwort

Ja du hast recht, das ist ein Leistungstest. Getestet wird die Leistungsfähigkeit bis zur Herzfrequenz von 170. Auf dem Ergometer wird die Wattzahl alle zwei Minuten um 25 Watt gesteigert, angefangen wird ebenfalls bei 25 Watt. Die 170 Schläge pro Minute beziehen sich auf auf das Alter von ca. 30, bei 50 Jährigen ist die Herzfrequenz glaub ich bei 150.

...zur Antwort

Ich würd sie aufmachen, da hab ich die besten Erfahrungen gemacht. Am besten die Haut an den Rändern noch dranlassen, die Wunde kann dann gut austrocknen und an der Luft heilen. Brennt beim Duschen, aber es hilft mehr, als sie zu zulassen.

...zur Antwort

Da der Quadratus Lumborum eine der seitlichen Bauchmuskulaturen darstellt, muss man die Bewegungen seitlich durchführen, wie z.B. Beckenheben, oder Oberkörper aus der Rückenlage aufrichten, wenn die Knie zur Seite geklappt sind. Wie das beim Pilates aussieht weiß ich nicht, da kenn ich mich nicht aus.

...zur Antwort

Ich glaube, dass das der Bereich ist, der nur unter ständig weiter wachsenden Trainingsbelastung in Anspruch genommen werden kann. Obwohl das auch nicht ganz stimmen kann, weil ja irgendwann der Körper nicht mehr Belastung verträgt. Dass sich die Belastungsreserve einen Bereich der positiven und negativen Anpassung aufteilt, erscheint mir sinnvoll, die Leistungsfähigkeit ist ja auch ein Auf und Ab. Außerdem gibt es ja im Körper immer katabole und anabole Stoffwechselvorgänge.

...zur Antwort

Das kann durchaus sein, ich kenne viele Leute, die ähnlich auf Magnesium reagieren. Nur nicht ganz so krass, wie bei dir. Entweder du trinkst auch bei den Wettkämpfen immer Wasser, oder du musst im Training ausprobieren, was du trinken kannst. Verschiedene isotonische Getränke, oder einfach nur etwas Wasser mit Traubenzucker oder sowas. Wenn allerdings immer diese Symptome auftreten, macht das natürlich auf Dauer auch keinen Spass.

...zur Antwort

Eigentlich bringt Dehnen vor der Belastung gar nichts. Man vermindert die Maximalkraft um 10% und die Ausdauerleistung um 5%. Es wird halt immer aus Gewohnheit gemacht. Besonders bei maximalkräftigen und schnellkräftigen Sportarten sollte man auf Dehnen vorher verzichten, die Filamente der Muskelfasern werden auseinander gezogen, bei der schnellen Kontraktion können sie sich nicht mehr richtig zusammenziehen. Dehnen nach dem Training macht immer Sinn, im Zuge eines Stretchings. Vor allem nach Kraft- und Schnellkrafttraining. Stretching kann man auch jeden Tag machen, um die allgemeine Beweglichkeit zu verbessern.

...zur Antwort