Was kann man gegen schmerzende Haut beim Klettern tun?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nach dem klettern immer einschmieren, am besten mit hirschtalgsalbe und ein-zweimal die woche die händebaden, erstens bleiben sie dadurch weicher und zweitens wird die hornhaut nicht zu dick und di ehaut wird beruhigt.

die haut gewöhnt sich immer mehr daran, braucht nur etwas zeit.

oder wenn es gar nicht geht tapen, eine dünne schicht über die besonders schmerzenden stellen

0

Alex hat recht eischmieren danach. Meinst du die Haut an der Hand? Falls ja kannst du das nur durch häufiges Klettern wegbekommen und auf keinen Fall einen Bimmsstein verwenden! Kletterhände sind nicht grade die schönsten. ;)

Zur Hornhautbildung selbst hab ich eine gute Salbe, die heißt Antihydral. Wenn die Haut schmerzt dann gibt es noch zwei gute Salben (angeblich) die ganz gut sein sollen, die kenn ich aber nicht. Die eine ist eine homöopathische Salbe soviel weiß ich.

Was möchtest Du wissen?