Was tut man am besten gegen Schmerzen im Handgelenk bei Tennisspielen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beim Tennis können ziemlich große Kräfte auf das Handgelenk einwirken, die sich im Laufe der Jahre ganz schön summieren. Auch wenn man eine gute Schlagtechnik hat. Man sollte deshalb auch regelmäßig das Handgelenk dehnen und sch ab und zu mal eine Massage gönnen. Da wird dann auch der ganze Unterarm gedehnt und massiert. Dort setzen alle Sehnen, Bänder und Muskeln an die am anderen Ende am Handgelenk befestigt sind. So eine Massage kann Wunder bewirken. Am besten man macht so etwas gleich immer präventiv und lässt es erst gar nicht zu Handgelenksbeschwerden kommen. Alle gute, Pillepalle!

Hi pillepalle,

Handgelenksschmerzen deuten entweder auf eine falsche Schlagtechnik beim Tennis hin, oder können auch eine Überbeanspruchung des Handgelenks sein. Dies mag nicht nur allein vom Tennis herrühren, sondern einfach auch durch die tägliche Anspannung der Hand / des Handgelenks wie zB durch die Computermaus. Dadurch wird das Handgelenk permanent belastet und angespannt. Selten pflegt man seine Hand mal durch spezielle Dehnübungen, welche ich dir sehr empfehle. Einfach mal die Finger nach hinten dehnen (nicht so weit dass alles knackst), das Handgelenk dehnen, und vor allem auch den Unterarmmuskel dehnen und massieren. Wird die Hand zu sehr belastet und nicht entspannt, beginnt der Körper im Laufe der zeit, als Reaktion auf die Belastung mehr Knochenmaterial aufzubauen. Dies führt in der Hand zu einer langsamen Verknöcherung der Mittelhandknochen, wodurch die Flexibilität der Hand langsam verloren geht. Eben aus diesem Grund ist Dehnen angesagt. Am besten du fragst auch mal deinen Physiotherapeuten. Alles Gute!

Das mit der Technik wurde ja schon erwähnt. Beim Tennis gehts hauptsächlich um Bewegungsenergie und Kraft und wie diese wirken können. Wenn dann das Handgelenk beim spielen schmerzt, ist es während des Schlags entweder in einem ungünstigen Winkel oder wird zu arg zum schlagen mitbenutzt. Gehen die Schmerzen an der Arminnenseite noch weiter Richtung Ellbogen, so können sie auch von einem zu späten Treffpunkt des Balles kommen. Also früher und mehr schwingen und weniger aus dem Handgelenk beschleunigen...

Tennis: Wie bekommt man mehr Topspin in den Schlag?

Mir ist das theoretisch schon klar, dass das nur mit einem entsprechenden Vorhand- oder Rückhandgriff möglich ist. Aber wie kann man das praktisch am besten umsetzen? Irgendwie bräuchte ich da einen Trick oder Tipp von euch. Meine Schläge werden meistens immer zu gerade und bleiben gerne mal an der Netzkante hängen. Wie bekomme ich also mehr Drall oder Topspin in meine Vorhand und Rückhand?

...zur Frage

Starke Schmerzen im Unterarm beim Tennisspielen

Habe seit ca 3 Tagen beim Tennisspielen starke Schmerzen im Unterarm (nähe Handgelenk). Kann es sein, dass es sich um eine Sehnenscheidenentzündung handelt? Was kann ich dagegen machen?

...zur Frage

Warum bekommt man Seitenstechen und wie kann man dem am besten vorbeugen?

Hab mal gehört, dass es von einer falschen Atmung kommen soll. Stimmt dies? Und wie bekommt man es am schnellsten weg, wenn man während dem Laufen Seitenstechen bekommt?

...zur Frage

Handgelenkschmerzen nach Krafttraining

Hey zusammen,

Ich habe meinen Trizeps am Kabelzug trainiert mit einer extrem falschen Ausführung... Handgelenk nach oben geknickt mit schweren Gewichten. Ich weis jetzt wie mans richtig macht, aber habe nun seit 2 Tagen Schmerzen im rechten Handgelenk deswegen. Ich kann mein Handgelenk ohne Probleme nach oben, unten, rechts und links bewegen, aber rotieren schmerzt sehr.

Wie kann ich das am besten behandeln damit ich schnell wieder anfangen kann zu trainieren? Welche Salben gibts die dafür geeignet sind? Soll ich das Handgelenk bandagieren?

Danke im voraus!

...zur Frage

Warum bin ich beim Fußballspiel so schnell schon kaputt, trotz Training ?

Ich gehe 3-4 mal in der Woche ins Fußballtraining und kann dort ohne Beschwerden mittrainieren. Letztes Fußballspiel war ich allerdings schon nach 20 min total kaputt ich musste mich dann auswechseln lassen weil ich einfach keinen Meter mehr rennen konnte wie als ob mein Körper kaum Luft bekommt. Ich versteh das nicht so ganz weil im Training ist das ja nie so und glaubt mir das ist als echt anstrengend. Ich war an dem besagten Fußballspiel etwas nervös und es war warm . Ich habe auch Bluthochdruck aber das hat mir in der Vergangenheit nie zu schaffen gemacht . Ich brauche echt eure Hilfe...was kann man dagegen machen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?