Auf welchem Tennisbelag tut sich ein Anfänger am leichtesten?

2 Antworten

Ich glaube, dass das ziemlich egal ist. bei der fehlenden Intensität in dem Spiel des Anfängers kommen die spezifischen Eigenschaften eines Platzes nicht sonderlich zum Tragen. Natürlich kann auf Sand mal ein Ball verspringen, aber das liegt in der Natur der Sache. Vielleicht ist die Hall am besten, weil dort die Umwelteinflüsse, wie sie der Kompressionsstrumpf beschreibt, nicht wirken.

Hi Torpedo,

im Prinzip ist es ziemlich egal.In der Halle ist der Belag meist etwas schneller, das heißt die Bälle springen etwas flacher ab, und es wird für einen ungeübten Tennisspieler etwas schwieriger mit dem Timing für den Ball. Da ist ein Sandplatz schon etwas langsamer. Allerdings sind Sandplätz meist im Freien, womit man auch den Umwelteinflüssen ausgeliefert ist (Wind, kühle Temparaturen, oder einfach nur dass einen die Sonne bei bestimmten Schläger wie zum Beispiel dem Aufschlag blendet). Auf Sand kann es schon mal passieren, dass ein Ball verspringt, während das auf Hallenplätzen so gut wie nie vorkommt. Meistens ist es billiger auf Freiplätzen zu spielen als in der Halle. Für die Gelenke ist eine Sandplatz am schonendsten. Also, letztendlich gibt es keinen optimalen Platz, aber ich würde draußen auf einem Sandplatz spielen. An der frischen Luft machts einfach am meisten Spaß ;-) Viel Spaß beim Match mit deinem Cousin!

Worin unterscheiden sich die Methodikbälle beim Tennis für Kinder?

Ich spiele gerne mit meiner kleinen Tochter Tennis, die aber noch absolute Anfängerin ist. Zur Ergänzung wollte ich uns ein paar Methodikbälle kaufen. Ich habe aber gesehen, dass es sogar bei diesen Bällen noch verschiedene Varianten und Farben gibt.

Worin unterscheiden sich die Methodikbälle beim Tennis für Kinder?

...zur Frage

Tennis: Tipps für Anfänger?

Ich will bald mit Tennis anfangen. Gibt es irgendwelche Tipps eurer Seite, was ich beachten muss? Schläger & Tennisbälle hab ich schon gekauft.

Danke vorab :)

Viele Grüße

...zur Frage

Was haltet ihr von Methodikbällen für erwachsene Tennisanfänger?

Ich (m, 32 Jahre) möchte gerne mit dem Tennis anfangen, und habe von diesen Methodikbällen gehört. Meine Frage: soll man grundsätzlich als Tennisanfänger immer mit diesen langsameren Methodikbällen anfangen, oder kann man das auch mit den normalen Tennisbällen? Ich würde eigentlich schon lieber mit den normalen Tennisbällen anfangen, will aber nichts falsch machen...

...zur Frage

Funcarver (Kurz Ski) als Anfänger?

Hallo, ich fahre seit etlichen Jahren und auch ziemlich gut sowohl Snowboard als auch Schlittschuh. Auch Ski bin ich 1-2 mal gefahren und kam direkt zurecht eigentlich. Nun habe ich mir überlegt mal diese Kuren Ski auszuprobieren. Denkt Ihr ich kann dies mit meinen Vorkenntnissen relativ gut beherrschen und schnell erlernen? Worauf sollte man achten? :) Danke

...zur Frage

Was ist schneller beim Tennis, Rasen oder Hardcourt?

Ich möchte mal auf einem richtigen schnellen Belag Tennis spielen, was ist schneller Rasen oder Hardcourt und wieso?

...zur Frage

Welche Tennissaite verwendet ein Anfänger?

Welche Tennissaite verwendet ein Anfänger? Es gibt doch Saiten, die besser für einen Topspin geeignet sind, oder? Braucht man das am Anfang?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?