Was macht man am besten gegen eine Bauchmuskelzerrung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest versuchen deine Bauchmuskulatur in den nächsten 4-5 Tagen (mindestens) nicht stark zu belasten und auf jeden Fall immer im schmerzfreien Bereich bleiben. Hast du bei Bewegungen etc. schmerzen dann unterbrich sie! Sollte in 5 Tagen keine Besserung eingetreten sein, dann mach dich besser zum Arzt!

Ansonsten würde ich auf Wärmebahndlungen etc. verzichten. Der Körper braucht jetzt etwas Zeit um sich zu regenerieren. Gib sie ihm!

Danke MadVolley, dann werde ich mir mal etwas Ruhe gönnen.

0

wenn du liegst und willst aufstehen, zuerst auf den bauch drehen und rückwärts aufstehen, ansonsten möglichst nicht bewegen, Kühlen mit Eisbeutel

Rätselhafte Verletzung beim tanzen bekommen (Zerrung?)

Hallo erstmal! Also ich habe schon seit längerem ein problem mit meiner Hüfte oder auch leiste ich habe seit letztem Jahr immer mal wieder eine Zerrung gehabt (laut meinem Artzt) immer in der selben gegent.Eigentlich sind alle immer gut verheilt glaube ich.Vor fast 2 Wochen hatte ich wie normal training und eigentlich war alles wie immer ich bin mir nicht mehr ganz sicher aber eigentlich war ich auch richtig aufgewärmt ich habe mich richtig angestrengt beim Training und als ich zuhause war habe ich wieder auf der linken Seite meiner Hüfte/Leiste schmerzen gehabt es hat bei bewegung immer gezogen.Meine Mutter hat mich nach ein paar Trainings freien tagen an dennen es nicht besser wurde zum Artzt geschickt dieser meinte das es wieder mal eine Zerrung ist und ich habe ihm das so geglaubt schließlich ist er Artzt aber was ich komisch finde ist das Zerrungen eigentlich mehr ruckartig auftreten (bsp bei einem Spagat sprung oder so) aber bei mit kam der schmerz erst am Abend nach dem training.Ich sollte 2 Wochen trainings Pause machen habe ich jetzt auch und habe in der Zeit keine beschwerden mehr gehabt morgen dürfte ich wieder zum Training und ich habe heute mich nur ganz leicht versucht zu dehnen und ich fühle immer noch ein stechen oder so was in der Gegent,nur mitlerweile tut es beim dehnen auch hinten im rücken am steißbein weh (aber nur weiter links) und zieht sich durch den oberschenkel,es tut nicht so wirklich dolle weh ich spüre halt nur einen druck in dem bereich und weiß nicht was ich dann machen soll es tut auch nicht immer bei jeder dehnung weh aber zwischen durch merke ich was.Jetzt wollte ich euch mal fragen ob ihr damit schon erfahrungen gemacht habt und wisst was es ist denn ich bin nicht der meinung das es eine zerrung ist denn es passt nicht zu der beschreibung von Zerrungen und wisst ihr was ich dagegen tun kann oder habt ihr tipps? Ich wäre euch sehr dankbar :* LG

...zur Frage

Verletzung des Oberschenkelmuskels?

Hallo. Habe heute morgen einen echt heftigen Huftritt gegen die Außenseite meines Oberschenkels bekommen (war ein echter Volltreffer von dem Tier). Der Tritt ging voll in den angespannten Muskel. Nun kann ich das Bein gerade mal ca. 5 cm vom Boden ab heben und jeder schritt tut höllisch weh, generell wenn ich den Oberschenkelmuskel beanspruche. Einen blauen Fleck habe ich nicht, es sieht auch nicht so aus als würde da noch einer kommen. Wenn ich aber an die betroffene Stelle hindrücke tuts weh, als wie wenn man auf einen gescheiten blauen Fleck draufdrückt. Weiß jemand was das sein könnte und was da am besten hilt? Bin dankbar für jeden Tipp. Das Bein muss in ein paar Tagen wieder einsatzbereit sein. Vielen Dank schon mal im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?