Was tun bei Verdauungsproblemen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also es kann schon sein, dass spezielle Übungen der Bauchmuskeln auf Magen und Darm drücken. Von daher würden sich sicherlich einige Probleme mit dem Training erklären lassen. Versuche es mit anderen Übungen.

Kommen die Probleme bei jeder Übung oder ist es mal besser mal schlechter?
Wo sind jetzt da die Verdauungsprobleme?
Ich bin mir nicht sicher ob man alleine bei Sodbrennen von Verdauungsproblemen sprechen kann, lasse mich da gerne berichtigen wenn ich falsch liege.

@zysterian habe ich vielleicht nicht ganz so treffend formuliert. Wobei für mich ist Sodbrennen schon primär eine Sache ist die am Verdauungstrakt hängt. Meine Frau meint es könnte auch psychische Ursachen haben aber ehrlich, ich will jetzt echt nicht zum Seelendoktor laufen. Jedenfalls kommt das Aufstoßen von tief aus dem Unterbauch, wo ich halt auch trainiere inklusive der obliques

0
@Mikkado

Das mit der Psyche ist jetzt schon etwas weit hergeholt. Sicherlich kann das auch der Fall sein aber denke jetzt nicht, dass man nur beim Training schon sehr nervös ist. Wenn es jetzt vor Wettkämpfen wäre -ok.

Ich würde mal auf meine Ernährung achten. Schreib dir auf wann die Beschwerden kommen und bei welchem Essen nicht. Nimm nebenbei noch Mittel wie Gaspan gegen die Verdauungsprobleme und beobachte es weiter.

1
@zysterian

Ja, das denke ich auch dass es überzogen ist, aber belastet auch in den Gedanken ist ja wohl jeder auf die eine oder andere Weise. Was ist das für ein Mittel? Nie gehört. Nimmst du das selber?

0
@Mikkado

Kann ja auch der Auslöser sein aber ich denke da wird es eher am Training oder der Ernährung liegen. Vielleicht isst man da etwas mit einer neuen Zusammensetzung oder verträgt etwas nicht mehr so gut wie früher.

Ich habe Gaspan gegen Verdauungsprobleme zu Hause. Bei mir kommt es zwar nicht beim Training aber hin und wieder wenn ich viel und fettig gegessen habe. Dann hilft das Mittel eigentlich sehr gut. Kannst du sicherlich mal ausprobieren und darauf achten ob es eine Verbesserung bei dir mit sich bringt.

1
@zysterian

Okay, dank dir, ich schau mir das mal genauer an. Fettig ist nicht so mein Problem, aber ehrlich, was weiß man wieso das kommt und geht. Irgendwas stimmt nicht, das steht fest.

0
@Mikkado

Darum schreib dir alles auf was du isst und wann du es ist. Schrieb auch gleich dazu welche Probleme du dann bekommst. So kann man vielleicht etwas erkennen. Und solltest du es nicht selbst in den Griff bekommen, kannst du die Ergebnisse gleich dem Arzt mitteilen.

Iss besser öfter am Tag und dafür kleinere ballaststoffreichere Mahlzeiten. Und schlinge nicht alles hinunter sondern iss langsam und kaue das Essen gut.

1
@zysterian

Ja das mit dem gut Kauen ist so eine Sache denn immerhin hatte ich einige Probleme zahntechnischer Natur. Beim Basketball hatte ich im Sommer einmal über die Stange den Ball im Gesicht bekommen das ging auf die Zahnwurzeln am rechten Unterkiefer. Weshalb ich wegen der Schwellung erst mal Mühe hatte und danach kamen gleich mehrere Zahnbehandlungen aufs Tableau.

0
@Mikkado

Ok, das ist natürlich nicht so toll.

Hast du denn jetzt schon ein Muster erkannt oder geht es dir sogar schon besser mit deiner Verdauung?

1
@zysterian

Hello, ja Danke der Nachfrage. Habe mir aufgrund deines Hinweises Gaspan besorgt und seit ungefähr drei Wochen nehme ich die Kapseln. Eher nach Bedarf muss leider gestehen, dass ich mich am Riemen reißen muss, damit ich das mit der Einnahme nicht vergesse. Geht aber schon, man wird zum Gewohnheitstier. Morgens zum Kaffee ist wohl auch nicht ideal, aber dennoch merke ich deutlich Besserung.

0
@Mikkado

Führst du eine Liste und schreibst dir auch auf was du isst?
Denke das wäre auch für die Zukunft gut. Wenn das halt eine einmalige Geschichte ist, dann kannst du froh sein, wenn nicht könnte man eben so ableiten was man eher weglassen sollte und was man essen kann.

Das sollte man denke ich schon regelmäßig nehmen. Zieh es halt mal ein paar Tage durch. 2x täglich eine Kapsel sollte machbar sein.

1
@zysterian

Ne du, hab einfach nich den Kopf für akribisches Listen schreiben. Viel um die Ohren auf Arbeit und mit Familie. Ja, mach ich wie du sagst wurd es mir auch in der Apotheke gesagt. Wobei die meinten man kann Gaspan durchaus mit Fencheltee kombinieren, falls es mal nicht ausreicht. Also okay, ich rapple mich auf und mach mal täglich und mit reichlich Abstand zum Käffchen :)

0
@Mikkado

Na dann hoffe ich für dich, dass es eine einmalige Sache ist/war. Wenn es nochmal kommen sollte, weißt du ja was zu tun ist. Dann musst du eben mal genauer beobachten was du isst. Dann kann man zumindest sagen ob es daran vielleicht liegt.
Wünsche dir alles Gute dabei.

1

Core Ab Workout - was ist das?

Sodbrennen und Aufstoßen - das hast du wohl zu kurz und zu viel vor dem Training gegessen! Irgendwann lernt es jeder, dass "Preworkout" Essen Blödsinn ist.

@whoami Abdominals bzw. Core Work-Out entspricht dem Bauchmuskeltraining. Eigentlich esse ich nicht vor dem Training, trinke Smoothie. Leider habe ich an manchen Tagen die schlechte Angewohnheit, einen Espresso reinzukippen ... daran kann es wohl auch liegen denke ich ...

0
@Mikkado

Ich weiß was das ist. Dachte nur, wir sind in einem deutschsprachigen Forum...

Auch ein Schmutzie kann dir hoch kommen. Am besten vor dem Training nichts essen und nicht viel trinken. Bei Bauchübungen und Kniebeugen/Kreuzheben kommt das ganz schnell wieder hoch. Incl. Sodbrennen...

1
@whoami

Okay Danke @whoami. Macht Sinn was du sagst. Schmutzie, hahaha. Das Anglisieren ist aber nicht auf meinem Mist gewachsen :)

1

Was möchtest Du wissen?