Was tun bei Knochenhautentzündung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Knochenhautentzündung klingt für mich erstmal nach Ruhe und möglichst wenig Belastung. Ich würde an deiner Stelle erstmal gar nichts machen - außer nem Arztbesuch.

das beste! das Du machen kannst, ist kühlen. Hat bei mir mehr gebracht als alle anderen Behandlungen. Jeden Tag 3-4 mal mit Eis, bis es ein wenig schmerzt (aber nicht übertreiben, sonst gibts Erfrierungen!) kann nicht versprechen, dass das bei jedem hilft, aber es wäre einen Versuch wert. Kannst du zusätzlich zu anderen Maßnahmen machen.

Ich würde an Deiner Stelle erst mal ruhige Sportarten machen bzw. nur Spazieren gehen, Radfahren und Schwimmen. Sind auf jeden Fall Ausdauersportarten, die das Schienbein entlasten. Bei Entzündungen nehme ich immer Tensolvet 50000(Pferdesalbe vom Tierarzt) oder Heparin Salbe. Heparin ist auch in der Tensolvet enthalten, nur das eben die Tensolvet noch ein kühlendes Gel enthält wie die Latschenkiefer oder Pferdesalbe von der Apotheke. Gute Besserung

Tumbling 05.01.2014, 20:05

Danke, das werde ich mir dann mal holen gehen.:)

0

Eine Knochenhautentzündung kann bloß komplett verschwinden, wenn man eine Pause von 3-4 Wochen Pause macht. Danach sollte es aber auch gut sein.

Tumbling 05.01.2014, 20:03

Danke, ich hab aber wie oben erwähnt eine Pause von 4 Monaten (!!) gemacht und es ist nicht besser geworden.

0

Was möchtest Du wissen?