Knochenhautentzündung Rippen - auf Bauchübungen verzichten oder welche Massnahme?

3 Antworten

Ich hatte auch mal eine Konochenhautentzündung und mein Arzt damals meinte, dass man da sehr mit aufpassen muss, da das auch chronisch werden kann. Außerdem sagte er, ich könnte alles machen, bei dem ich den Schmerz NICHT spüre. Hatte es in der Leistengegend und bin dann vermehrt schwimmen gegangen, weil das dabei nicht wehtat. Nach ein paar Wochen war es dann weg. Also würde ich empfehlen, dass du dich irgendwie anders fit hältst, musste halt mal probieren, was geht und was nicht... Außerdem habe ich damals einige entzündungshemmende Spritzen an die Stelle bekommen.

Entzündung heißt immer, dass dieser Bereich einfach Ruhe benötigt. Diese würde ich auch deinen Rippen verordnen. Außerdem muss das doch höllisch weh tun wenn du da doch Übungen machst??!!?? also bitte nicht!

Leider eben nicht, bei den Übungen habe ich keine Schmerzen, diese treten erst später auf. Somit ist es auch schwer zu beurteilen, welche Übungen/Sportarten gut geeignet sind und was eher weniger.

Lustigerweise sagt mir der Arzt jedesmal, ich bräuchte kein Sportverbot, dass einzige was passieren könne, die Schmerzen hätte ich einfach.

0

Eine zweiwöchige Pause wird deinen Körper nicht nachhaltig verändern. im Gegenteil je nach dem wie regelmäßig und intensiv du trainierst tut eine 2 wöchige Pause dem Körper sehr gut um sich richtig regenerieren zu können. Da deine Rippenentzsündung immer wieder aufzubrechen scheint solltest du dir hier auf jeden Fall eine Auszeit nehmen und die Verletzung/Entzündung richtig auskurieren damit die Sache nicht wirklich chronisch wird.

Was möchtest Du wissen?