Was versteht man unter einem Challenge in der Kinesiologie?

2 Antworten

Auch die Aussagekraft eines Röntgenbildes ist abhängig von der Auflösung des Bildes und der Erfahrung des Betrachters. Also nicht viel sicherer als ein Muskeltest.

Das Röntgenbild wird aber als Grundlage für Diagnose und Therapie voll anerkannt.

Du kannst "Challenge" mit "Überprüfen" übersetzen. Dabei handelt es sich um ein Überprüfen des gerade korrigierten Muskels, wobei der zuletzt bearbeitet Bereich (neurolymphatisch, neurovaskulär oder der Meridian) während dem Muskeltest berührt wird. Schaltet der Muskel bei der Überprüfung ab, muß noch mehr für ihn getan werden (Du gehst z.B. zur nächsten Korrekturinstanz über). Bleibt der Muskel während der Überprüfung eingeschaltet, ist die Korrektur beendet.

Wie oben beschrieben kenne ich die "Challenge" aus Touch4Health. Vielleicht gibt es ja auch noch andere Möglichkeiten...

Vielen Dank für die ausführlichen Antworten!!

0

Was möchtest Du wissen?