Feinkoordination - Erklärung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Einteilung in Grobkoordination, Feinkoordination und Feinstkoordination ist eine rein willkürliche Maßnahme. Die Übergänge sind fließend ohne eine einheitliche Stufenbildung, an der man den Übergang von der einen Koordinationsstufe zur anderen erkennen könnte. Aus diesem Grunde sind auch keine offiziell anerkannten Definitionen der verschiedenen Stufen zu finden. Das einzige, das man feststellen kann, ist eine fortschreitende Verbesserung der Koordination von der untersten zur obersten Stufe.

Wenn du also eine Erklärung suchst, dann diese: Die Feinkoordination zeichnet sich durch einen höheren Grad aus als die Grobkoordination, hat aber noch nicht die Güte der Feinstkoordination.

Das ist die zweite Stufe des sportmotorischen Lernens!

  1. Phase: Grobkoordination
  2. Phase: Feinkoordination
  3. Phase: Feinstkoordination

Charakteristisch für die Feinkoordination: -Grobform wird durch Üben zur Feinform -Größere Zweckmäßigkeit, Schönheit, Ökonomie -nur die notwendigen Muskeln werden genutzt -Äußere Kräfte werden ausgenützt -Weniger Fehler und Abnahme von schwerwiegenden Fehler -Bewegungs,erkmale sind verbessert -Konzentration auf Einzelheiten der Bewegung möglich/Bewegung verbessert gegenüber Grobform -Genauere Bewegungsvorstellung

Ich hoffe das konnte helfen!?

Was möchtest Du wissen?