Was sind Dysbalancen ??

2 Antworten

Wie schon geschrieben wurde bedeutet Dysbilanz Ungleichgewicht. Wenn du in Mathe zb. eine 2 schreibst und in Deutsch eine 5....tja, dann hast du in den beiden Fächer leider eine kleine Dysbilance g*. Dysbilanzen können auch Körperseitenabhängig auftreten. Das heißt der rechte Bizeps oder der rechte Oberschnenkel können hier in der Umfangsmasse vom linken Bizeps/Oberschenkel abweichen. Auf Grund der Tatsache das der Menshc eine starke und etwas schächere Körperhälfte ha ist dies nichts ungewöhnliches. Jedoch äußern sich diese Dysbilanzen bei genauem Messen teilweise nur in geringen Umfangswerten so das diese optisch gar nicht auffallen.

Auch Tennisspieler leiden sehr häufig unter muskulären Dysbalancen. Beim Tennis wird zB beim Rechtshänder naturgemäß die rechte Körperhälfte (sprich Rücken, Schulter und Arm) besonders stark trainiert, und die linke Seite nicht. Wie schon von TomSelleck gesagt wurde, sollte bei solchen Sportarten immer ein Ausgleichstraining stattfinden, da die Folgen von solchen muskulären Dysbalancen oft nicht zu unterschätzen sind.

Was möchtest Du wissen?