Was passiert bei der einhändigen Tennis Rückhand (Rechtshänder) mit dem linken Arm?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der linke Arm bei der einhändigen Rückhand eines Rechtshänders leitet die Ausholbewegung des Schlages ein und ist besonders im Schlag und nach dem Schlag für die Stabilisierung des Gleichgewichts verantwortlich. Er verhindert die Rotation des Oberkörper während und nach dem eigentlichen Schlag und sorgt somit für mehr Ballkontrolle.

Gute Antwort von Roosters, ich möchte noch ergänzen, dass der linke Arm noch ein große Rolle beim Ausschwung der einhändigen Rückhand spielt. Der linke Arm stellt mit Beginn der Schlagphase das "Gegengewicht" zum rechten Schlagarm dar. Das heißt, der linke Arm schwingt im Schlag gegengleich nach hinten und zeigt somit zum Zaun, oder der Rückwand. Damit verhindert man eine Rotation des Oberkörpers und der Schlag wird kontrollierter.

Tennis – Rückhand besser als Vorhand?

Hallo liebe Community,

ich hatte heute meine erste Tennisstunde, habe aber schon einige Male mit einer Fortgeschrittenen gespielt, bei der ich auch schon einiges gelernt habe. Nur war heute eben die erste richtige Tennisstunde unter professionellem Stern, sprich mit Trainer. Für den Anfang hat alles eigentlich ganz gut geklappt, ich wurde gelobt, dass ich überdurchschnittlich gut sei für den Anfang und alles. Okay, dann irgendwann gings um die Ballannahme. Dabei hat der Trainer nach ausreichender Beobachtung festgestellt, dass meine Rückhand "ein Traum" ist und deutlich besser als meine Vorhand (bin normal Rechtshänder). Jetzt frage ich mich: wie geht das? Ist die Rückhand normalerweise nicht von jedem die Schwachstelle und muss 10000 Mal trainiert werden, bis man einigermaßen sicher ist, wenn man mit ihr schlägt? Aber ich bin Anfänger und habe sie noch nie gezielt trainiert, sondern sie ist einfach besser. Nun meine Frage an euch: wie kann das sein? Habt ihr das auch schon mal erlebt bei euch oder bei irgendejemandem? Dürfte ja eher sein seötenes Phänomen sein...Zitat vom Trainer: "Ich hab das in meiner gesamten Trainerkarriere noch nie erlebt, dass bei einem puren Anfänger die Rückhand so viel besser ist...Wahnsinn." Bin gespannt, was ihr dazu zu sagen habt! :-)

...zur Frage

Krafttraining "wirkt" auf rechtem Arm mehr?!

Hallo zusammen,

ich bräuchte mal eure Hilfe.. Ich trainiere seit ca 5 Monaten nach einem Ganzkörpertrainigsplan mit dem Ziel Fett zu verbrennen und "ein wenig" Muskelaufbau.

Nun habe ich bemerkt das mein rechter Arm (bin Rechtshänder) das Training wohl besser -ich sag mal- annimmt und etwas voluminöser ist. Und das obwohl ich von Anfang an mit Kurzhanteln trainiere. Die Übungen mache ich auf beiden Seiten gleich und auch sauber. Die Wiederholungszahl lasse ich meine linke "schwächere" Seite vorgeben wobei beide Arme eig die gleiche Anzahl schaffen bis der Muskel versagt.. Der Unterschied ist nicht sooo schlimm aber es soll ja auch nicht schlimmer werden.

Nun meine Frage(n):

Ist das am Anfang normal? (Liegts einfach daran welchen Arm man immer mehr benutzt hat im Alltag?) Gleicht sich das wieder aus? Und wenn ja, wie lange dauert sowas?

Danke schonmal! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?