Was kann man gegen das Überdrehen beim Skifahren machen?

2 Antworten

Vielleicht ist ein leichter Einstieg das snakeboard oder auch ein waveboard. Beide sind sich ähnlich und beide verlangen eine sensibilität wenn es in die kurve geht. Das gute ist Kinder kommen damit super klar und trainieren koordination und gleichgewicht. Ich denke das ist auch wichtig fürs skifahren. Meine cousine hat damit vor einem jahr angefangen und sie hat ein super körpergefühl.

Überdrehen bedeutet nur, dass der Oberkörper mit dem Schwung mitgedreht wird. Eigentlich sollte er aber immer die gleiche Position haben u. es sollte nur aus den Beinen herausgefahren werden. Vlt hilft es, wenn man einfach nur besonders darauf achtet, ansonsten wären hilfreiche Übungen: Ohne Stecken fahre, Hände vor o. hinter dem Körper verschränken; die Stecken quer nehmen, Hände nach vorne Strecken (nicht ganz gestreckt); Stecken beim Fahren hinter den Rücken klemmen - alle diese Übungen funktionieren aunter anderem nur, wenn der Oberkörper die richtige Position hat, man wird sozusagen dazu gezwungen die richtige Position zu halten. Trotz allem wäre ein prüfendes Auge gut, um die Haltung möglicherweise zu korrigieren.

Gibt es Bücher zum Shito ryu Karate?

Hallo liebe Community,

ich habe kürzlich mit Karate (Shito ryu) angefangen und bin auf der Suche nach einem Buch, bei dem die einzelnen Katas fotografisch oder zeichnerisch dargestellt sind. Im Internet habe ich schon ein paar Bücher gefunden, aber die waren zu den anderen Karateformen (z.B. Shotokan). Da ich noch sehr neu auf dem Gebiet bin und auch erst 2 Trainingsstunden hatte, habe ich auch noch keine wirklichen Erfahrungen. Von den anderen Karateformen habe ich mehrere Bücher gefunden, bei denen die einzelnen Katas erklärt werden. Mir wurde aber gesagt, dass jede Karateform andere Katas hat und deswegen bin ich da jetzt unsicher geworden. Soweit ich weiß ist Shito ryu die traditionelle Form des Karate (bitte korrigiert mich, falls ich mich irren sollte). Ich fand es sehr schwer die einzelnen Katas beim Training mit vielen erfahrenen Karatekas zu üben, weil die natürlich weiter sind als ich. Deswegen wollte ich mir gerne ein Buch über diese Katas zulegen um die Bewegungsabläufe besser verstehen zu können. Das einzige Buch das ich gefunden habe und solche Illustrationen haben soll ist "39 Karate-Kata: Aus Wadô-ryû, Gôjû-ryû und Shitô-ryû" von Roland Habersetzer.

Allerdings sind es "nur" 10 Katas vom Shito ryu. Kennt ihr andere Bücher oder DVDs, bei denen die Katas vom Shito ryu erklärt werden? Oder kann ich mir doch ein Buch mit Illustrationen von einer anderen Karateform kaufen, weil die sich evtl. doch nicht sehr unterscheiden?

Gerne nehme ich auch andere Tipps (Internetseiten o.ä.) an.

Vielen Dank im voraus und frohe Festtage =)

LG

...zur Frage

Knie Schmerzen seit 3 Jahren (16 Jahre alt)

Hallo zusammen

Ich bin 16 Jahre alt und habe mittlerweile seit 3 Jahren starke Kniebeschwerden. Mit 13 hatte ich eine kleine Verletzung beim Fußballspielen. Diagnose: Angerissene Bänder Danach fing der Spaß an, ich konnte kaum Sport machen und hatte dann starke Schmerzen. Ich war beim HA doch der nahm mich nicht besonders ernst, ich hätte Wachstumsstörungen und das ginge vorbei! Bei dem örtlichen Krankenhaus wurde mir gesagt das Mädchen in meinem Alter sowieso nicht gern Sport machen (ich wolle mich nur drücken vor dem Schulsport)! Ich lies mich dann zu einem Sportarzt vermitteln dieser stellte die Diagnose Plica Syndrom. Dies wurde Operiert, links und rechts. Danach hatte ich ruhe 1 Jahr lang. Im Januar bei Skifahren hatte ich einen kleinen Sturz und wieder ziemlich Schmerzen, wieder ging ich zum HA dieser vermittelte mich an den Physiotherapeut und gab mir Tabletten und Salbe. Der Physiotherapeut gab nach 6 Wochen Therapie auf da ich auf kleinste Belastungen mit heftigen Schmerzen reagierte. Er sagte mir ich solle zu einem Sportarzt. Gesagt getan, dieser wusste jedoch nichts besseres mir Cortison zu spritzen mit der Diagnose „Hoffa Kastert Syndrom“ also mein Hoffascher Fettkörper sei entzündet. Jetzt 4 Wochen nach der Spritze wird irgendwie alles schlimmer, ich kann kaum noch Treppen hoch gehen, da ich einen Stechenden Schmerz auf der innen Seite des Knies und oberhalb der Kniescheibe habe. Zwischenzeitlich hab ich noch sowas wie Akupunktur gemacht jedoch erfolglos!

Ich bin ziemlich verzweifelt da ich Sport liebe, bis jetzt konnte ich auch noch Sport machen, hatte danach einfach 1 Tag schmerzen die aber einigermaßen erträglich waren.

Hat jemand Erfahrungen? Was könnte ich noch versuchen? Vielen Dank ich wäre sehr dankbar

...zur Frage

Haftungsausschluss Übungsleiter

Hallo, ich wurde jetzt gefragt, ob ich als Co-Trainer in einem Verein Kinder und Jugendliche bei einer Mannschaftssportart betreue. Das ist aus meiner Sicht eine ehrenamtliche Tätigkeit, für welche ich eine geringe Entlohnung bekommen würde (sagenhafte 9 Euro pro Stunde....). Jetzt hat man mir als Vertrag den neuen ÜL- Mustervertrag des DOSB vorgelegt, der zusammen gefaßt beiinhaltet, daß ich freiberuflicher Erwerbstätiger bin, völlig verantwortlich für alles und das zu einem Hungerlohn.....

Abgesehen davon, daß dieser Vertrag das Wesen meiner Tätigkeit gelinde gesagt nicht wirklich trifft (ich mach das nicht, um Geld zu verdienen, sondern wegen der Kinder!!), so stellt sich mir die Frage der persönlichen Haftpflicht - um in den Genuß der Haftpflichtversicherung des Landessportverbandes zu kommen, müßte ich Vereinsmitgleid werden, das würde mich aber 240 Euro im Jahr kosten, was mir in Anbetracht der "Entlohung" dann irgendwo ziemlich grotesk erscheint, denn wenn ich dann noch meine Fahrtkosten berechne, dann zahle ich bei der Sache drauf und bin für alles total verantwortlich, vom Aufsperren der Umkleide bis zu Hausmeistertätigkeiten.... ich muß also quasi dafür bezahlen, daß ich anderleuts Kinder betreuen darf.....

Jetzt die Frage: mit welcher Formulierung müßte ich in dem Vertrag einen Haftungsausschluss verienbaren, der micht davor bewahrt, daß der Verein mich in die persönliche Pflicht nimmt, wenn ich mal meine Aufsichtspflicht fahrlässig verletze und ein Kind dadurch zu Schaden kommt, weil, das ist ja wohl das Mindeste, das ich erwarten darf!

In dankbarer Erwartung Ihrer Antwort U.Keip

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?