wie lang sollte man Myo reps machen?

1 Antwort

ich wäre generell bei allen Äußerungen der Fitness-YouTuber, die auf ihren Kanälen ihre Produkte vermarkten, sehr kritisch. Dass das Training keinen Stoffwechselstress erzeugt ist natürlich Unsinn. Am besten gehst du jeweils zur Quelle der Information (Borge Fagerli) und vergisst die ganzen selbsternannten "YT-Sportexperten", die meist nichts anderes sind als "Fitness-Kasper". Wie die aussehen, spielt keine Rolle, denn du weißt nicht, nach welchem System sie trainieren, ob sie was "besonderes" einnehmen (meistens JA) und wenn ihr System funktioniert, würden sie es ganz sicher NICHT mit dir teilen. Im Umkehrschluss könnte man fast sagen: Systeme die von ihnen schlecht geredet werden, haben eher das Zeugs dazu, was zu taugen. Diese Systeme sind zudem frei im Netz verfügbar und werden von ernsthaften Sportlern diskutiert. Kaufe bloß keine Programme von diesen "YT-Experten". Das System Myoreps wurde von Borge Fagerli entwickelt und er erklärt es auch im Netz. Du kannst nach ihm suchen (u.a. sein Name und dann "myo-reps-in-english" und auf vielen anderen Seiten).

Myoreps sind ein tolles Trainingssystem. Es erfordert etwas Verständnis, was und warum man das macht. Da jeder Sportler etwas anders auf unterschiedliche Systme reagiert, kann man immer nur sagen: probier es aus. Wenn du nach Myoreps trainierst, solltest du während dessen nicht ein anderes System parallel benutzen. Also nur Myoreps. Dann schaust du nach 3 Monaten, wie du damit zurecht kommst und was es dir gebracht hat. Dann kannst du hier als echter Experte berichten. Man kann Myoreps auch gut mit anderen Systemen abwechseln, jeweils ca. 3 Monate das eine, dann ein anderes einfließen lassen.

1

Vielen dank für diese hilfreiche Antwort :)

0
1
@dkeksn28

und mann kann die myo reps auch an allen muskeln anwenden zb ganzkörper nur mit myo reps

0
21
@dkeksn28

ja, kein Problem. Du kannst alle Muskeln danach trainieren und das Training komplett darauf umstellen. Wichtig ist, dass du den Hintergrund und das Wie dabei verstehst.

0

Möchte mit Fitness anfangen. Was muss ich beachten und habt ihr Tipps?

Hallo an Alle hier im Forum, ich möchte jetzt auch endlich mal anfangen und meinen Traumkörper erarbeiten. Zu meinen Daten: männlich, 17 Jahre, 183cm, 76kg, noch nie trainiert bzw. auf Ernährung geachtet. Da ich in dieser Materie noch sehr unerfahren bin, würde ich mich sehr freuen, von erfahreneren Nutzern einige Hilfestellungen zu bekommen. Mein Ziel liegt darin möglichst viel Fett abzutrainieren und Muskeln aufzubauen.

Bin für jeden Beitrag dankbar!

...zur Frage

Laufband + Fahrrad oder Sex? Sex als Ausdauertraining?

Kann man Sex als Ausdauertraining, zur Fettverbrennung, "verwenden".

Da ich öfters au einmal länger als eine Stunde brauche und dann wirklich extrem schwitze und erschöpft bin wie nach 1h Ausdauertraining (Laufband + Fahrrad)

Also Sex oder traditionelles Ausdauertraining?

...zur Frage

Muskelaufbau mit 14 Jahren (Trainingsplan, Ernährung, etc...) ?

Hi Leute, Erst mal zu mir, ich bin 14 Jahre, um die 1,70 Groß und wiege 62,5 kg. Außerdem habe ich mich die letzten 5 Jahre vegetarisch ernährt, habe aber jetzt vor, meine Ernährung umzustellen, also wieder Fleisch zu essen. Ich würde mich jetzt nicht als Übergewichtig bezeichnen, aber ich habe schon etwas Speck auf den Rippen (sehe Bilder). Muskeltechnisch bin ich total auf Lauch Niveau. Momentan mache ich keinen Sport. Ich fahre halt bei einigermaßen gutem Wetter 20km mit dem Fahrrad zur Schule(10 km hin, 10 zurück).

Wie schon gesagt, ich habe vor, mit Kraftsport anzufangen, allerdings nur mit dem eigenem Körpergewicht, da ich gehört habe, dass man sonst aufhört zu wachsen. Bis jetzt habe ich mir folgenden Trainingsplan erstellt (im Laufe der Zeit probiere ich mich dann zu steigern und mehr Reps von jeder Übung zu schaffen): Täglich 2Sätze Liegestützen a 5 Reps; 2Sätze Situps a 15 Reps; 1Satz Klimmzüge so viele wie möglich- werden am Anfang so zwischen 1 und 3 sein. Am Wochenende probiere ich so zwischen 30 und 60 Minuten joggen zu gehen und am Donnerstag würde ich eine Trainingspause einlegen.

Ich habe auch gehört, dass man nicht nur einzelne Muskelgruppen z.B Bauchmuskeln trainieren soll, sondern den ganzen Körper, da dass sonst schädlich ist. Is da was dran? Sind die Übungen sinnvoll? Und kennt ihr noch Übungen die ich zum Trainingsplan hinzufügen kann, sodass ich den ganzen Körper trainieren kann?

Nun zur Ernährung. Is für mich ein 1500KJ Ernährungsplan pro Tag gut zum Muskelaufbau mit gleichzeitiger Fettreduktion, bzw. geht dass überhaupt? Und kennt wer proteinreiche Gerichte, die man kochen oder generell essen kann? Ich habe gehört, Pute soll viele Proteine haben. Und zum Frühstück Eiweißbrot? Es wäre nett wenn ihr mir helfen könntet :=) LG Bilder: http://www.pic-upload.de/view-31327053/wp_ss_20160729_0002.jpg.html

       http://www.pic-upload.de/view-31327080/wp_ss_20160729_0003.jpg.html
...zur Frage

Was haltet Ihr von Walking mit Gewichten an Beinen und Armen?

Was bringt das?

...zur Frage

Wo kann ich eine Trainerausbildung für Aquafitness machen?

Hallihallo :)
Habe dieses Jahr mal einen Schnupperkurs in Aquafitness gemacht, und das war so toll dass ich jetzt überlege mir da mehr Wissen anzueignen und viell. mal selber so Stunden an zu bieten!Aber dafür braucht ma ja eine Trainerausbildung oder?Wo kann ich denne so einen Trainerschein für Aquafitness machen?

...zur Frage

Was bringen Handschuhe beim Fitnesstraining

Im Fitnesstudio sieht man an den Gewichten teilweise Leute mit Handschuhen an. Ich finde das immer irgendwie ein wenig albern, lasse mich aber gerne ,durch einen triftigen Grund, eines besseren belehren:) Trägt man die nur, um Schwielen zu vermeiden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?