Wieviel nimmt man ab wenn man die 1000 Kcal Diät anwendet ?

1 Antwort

Also witzigerweise lebe ich sehr gut mit 1000 kcal am Tag und gehe Tanzen, wandern, etc. Die 2000 kcal für eine Frau sind Blödsinn, außer sie hat nen körperlich anstrengenden Job (z.b. Krankenpflege). Die meisten Frauen liegen inkl. Leistungsumsatz meist bei max. 1500~1700 Kcal. Nächster Fehler: 1 Kilo Fett sind ca. 7000 kcal, nachzulesen in mehr als ausreichend Publikationen. Korrekt: Am Anfang (so die ersten 1-2 Kilo) sind meist Wasser, vor allem wenn du dich KH-arm ernährst. Der Körper wandelt Kohlenhydrate in Glykogen um, welches in den Muskeln gespeichert wird (schnelle Energieversorgung) und bis zu 4g Wasser pro Gramm Glykogen speichern kann. Das bedeutet auch, wenn du dann anfängst Sport zu treiben, wird dein Körper erstmal versuchen Wasser zu bunkern (du schwitzt ja beim Training) und das kann zu einem kurzzeitigen Plateau kommen. Sowas lässt sich aber gut mit einem Maßband nachvollziehen. Auch nicht zu verachten ist gerade bei Frauen der Zyklus, da je nachdem in welcher Woche sie ist, zusätzlich Wasser einlagert. Bei jeder Ernährungsumstellung die auf ein geringeres Gewicht bzw. weniger Fett abzielt, verliert man auch einen Ticken Muskeln. Der Körper baut ab, was er nicht dringend benötigt und da du dann weniger Reserven rumschleppst, brauchst du weniger Muckis. Dem kann man aber mit Eiweiß und Sport entgegenwirken. Wenn man abnehmen und das Gewicht halten möchte, muss es "Klick" im Kopf machen. Man muss sich bewusst sein, dass es nicht darum geht sich mal eben durchzuhangeln um danach wieder zu "Fressen wie ein Scheunendrescher", sondern ein besseres Körpergefühl zu entwickeln. Sprich z.B.: Habe ich gerade wirklich Hunger oder ist es Durst/Langeweile/Stress/whatever? Auch als Volumenesser (wie ich es bin) lebt man super auf 1000 kcal und dann esse ich nicht nur trockenen Salat und Gurke. Ich habe seltener Lust auf Süßes, Chips, etc. genehmige mir aber auch die Option eines "Cheatdays", also ein flexibler Tag in der Woche, wo ich auch sowas mal reinhauen kann, solange es nicht mein gesamtes Wochendefizit verpulvert. Alles in allem: Abnehmen ist kein Hexenwerk und wie viel Fett du wirklich dann verlierst hängt davon ab, wie aktiv du bist. Wenn du auf dem Bau schaffst, wirste ruckzuck ein hagerer Mensch sein, sitzt du nur im Büro und machst keinen Sport dauert es halt deutlich länger. Das Zauberwort heisst "Tracking". Also Kalorienzählen. Dafür gibt es dutzende Apps und anderes, wo du easy dein Essen z.B. per Barcode einscannen kannst (abwiegen nicht vergessen, im Restaurant musst du schätzen) und eingibst wie viel du davon gegessen hast. Die App sagt dir dann wie viel Kcal das waren und gibt dir direkt auch die einzelnen Nährwerte wie Fett, Protein, KH (Makronährstoffe) und je nachdem auch genauer aufgeschlüsselt (Spurenelemente etc).

Wieviel kcal um Masse aufzubauenß

Ich mach schon seit länger als einem Jahr Kraftsport. Mittlerweile hab ich schon 11kg zugenommen möchte aber nochmal soviel aufbauen. Zurzeit bin ich 1,90m groß und wiege 83kg. Bisher hab ich keine Supplemente genommen habe aber vor in nächster Zeit Shakes zu nehmen (weight gainer). Ernähren tu ich mich sehr gesund und ausgewogen, sprich gute fette /Vollkorn usw. Ich wollte wissen wieviel kcal ich bei meiner größe zu mir nehmen muss um mehr Masse aufzubauen? Habe schon einige Kalorienrechner im Internet gefunden, aber jeder zeigt im Endeffekt was adneres an :/

Jetzt wollt ich wissen ob einer von euch mir sagen kann wieviel ich zu mir nehmen muss um mehr Masse aufzubauen. Mit einem Weight Gainer Shake würde ich momentan pro Tag ca. 3500 kcal zu mir nehmen. und außerdem wieviel mehr sollte ich an einen trainingstag essen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?