Was kann man bei Fersenproblem machen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,

natürlich ist es nichts außergewöhnliches, dass man sich eine Blase läuft, wenn man einen neuen Schuh 2 Std. lang anhatte! Blasenpflaster drauf - fertig! Jeder neue Schuh will erst einmal eingelaufen werden, was halt häufig mit Blasen verbunden ist.

Solltest Du feststellen, dass der Schuh tatsächlich etwas zu eng ist, gibt es verschiedene Sprays, mit denen sich die betreffende Stelle weiten lässt - egal ob Leder, Kunstleder, Mash oder Schlagmichtot. Ich z.B. habe mit dem Dehnungsschaum Collonil Stretch ganz gute Erfahrung gemacht. Im Zweifelsfall ab zum Schuster und die Stelle weich klopfen lassen.

Gruß Blue

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manche Leute haben ja ein geradezu hingebungsvolles Verhältnis zu ihren Sportschuhen. Dabei ist es letztlich nur in Bangladesh, Nigeria oder Vietnam maschinell zusammengebundener Kunststoff. Entscheidend ist allein wie ein Schuh zu deinem individuellen Fuss passt. Und ob da irgendein Ronaldo den mal in die Kamera gehalten hat oder eine Marketingabteilung dem Produkt tuntige Fantasienamen gibt ist dabei völlig unerheblich.

Der passt einfach nicht und deshalb gibts die Blase.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was kann man bei Fersenproblem machen?

Ordentliche Schuhe kaufen oder ein Pflaster an die Ferse kleben, damit der Schuh nicht scheuert. Irgendwann ist jeder Schuh eingelaufen.

Mehr von mir gibt es hier: https://www.torspielertraining.de
oder bei Twitter: https://twitter.com/TorspielerTheo
oder bei Facebook: https://www.facebook.com/TorspielerTheo/info
Bitte abonnieren und teilen! Danke für deine Unterstützung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?