was kann man alles beim hanteltraining falsch machen!?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beim Krafttraining ist es wichtig die Übungen sauber, langsam und vor allem korrekt auszuführen. Oftmals werden gerade von Anfängern zu hohe Gewichte genommen, so das die Übung nicht mehr sauber ausgeführt wird. Gelenk und Wirbelsäulenschäden können hier auf Dauer im ungünstigsten Fall die Auswirkungen sein. Wie die Übungen richtig ausgeführt werden kommt auf die jeweilige Übung an und dies kann dir ein guter Trainer im Studio zeigen. Als wichtige Grundregel gilt jedoch das bei allen Übungen die Ausführung langsam, nicht ruckartig und ohne Schwung stattfinden soll.

ich trainier mit einer 8,5Kg hantel=) sehr oft mache ich bizeps, schulter, brusttraining! aber alles mit einer kurzhantel! beim bizepstraining stütze ich meinen arm am oberschenkel ab und mach die übung immer mit durchgestreckten armen und langsam! danke für die antwort!=)

0

Hi ronaldinho15, auf jeden Fall mal zu schnell und zu intensiv mit zu viel Gewicht anzufangen. Außerdem gibt es Kraftübungen, die absolut sauber, vom Bewegungsablauf her, ausgeführt werden müssen. Von daher kann man auch einiges falsch machen. Die Gefahr der Überlastung besteht beim Krafttraining (besonder zB beim Maximalkraftraining) immer sehr schnell, weil sich bei so einem Satz die Gewicht ganz schnell addieren, und so eine Tonne Gewicht in der Summe schnell zusammen kommt (bei mehreren Sätzen und entsprechenden Wiederholungen). Am Anfang ist der Körper (der Bewegungsapparat, die Knochen, die Muskulatur, die Bänder und Sehnen) diese Belastungen nicht gewohnt und muss sich erst anpassen. Dies kann schon ein paar Wochen, und genau dabei ist man gerne mal zu ungeduldig. Du solltest dir auf jeden Fall einen erfahrenen Trainer in einem Fitnessstudio zu Rate ziehen (zumindest am Anfang!). Alles Gut und viel Erfolg beim Training ;-)

vielen dank für die super antwort!=) wenn ich mein bizeps trainier ich pro arm 20WH mit einer 8,5Kg hantel, wenn ich meine schulter trainier mach ich 10WH auch mit einer 8,5Kg hantel!=)

0

Gehen die Armschmerzen wieder weg?

Hallo Leute, ich hab Samstag, seit Ewigkeiten mal wieder bisschen Hanteltraining gemacht und wohl über trieben bzw. die Übungen falsch ausgeführt. Ich mach sonst so 3 mal am Tag meine 100 Liegestütze, aber nie Hanteltraining. Am Sonntag fing der Schmerz im Oberarm und der Armbeuge an, so dass ich die Arme nicht ohne extreme Schmerzen strecken kann. Ich Lauf mit den Armen im 90° Winkel rum (^^ nicht lustig). Heute könnt ich leichte Dinge nur sehr schwer mit Schmerzen heben und selbst wenn ich Laufe, tut es weh, wegen der Bewegung in den Armen. Die Arme fühlen sich relativ aufgepumpt und ich denke mal das ist sehr sehr starker Muskelkater. Aber ist das normal, dass ich sogar Schmerzen hab, wenn ich den Arm nur anheben? Sein Eigengewicht schmerzt schon. Geht da wieder weg, oder hab ich mir da sonst irgendwas gerissen oder überdehnt? MfG Gernotshagen96

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?