Wieso bekomme ich nach dem Hanteltraining immer morgens Rückenschmerzen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es ist denkbar das du bei deinen Hantelübungen eine falsche Körperhaltung hast, so das dein unterer Rückenbereich zu sehr beansprucht wird. Von daher solltest du deine Körperhaltung beim Training überdenken. Führe die Curls erstmal nur im Sitzen mi angelehntem Rücken aus und schaue ob die Rückenbeschwerden dann nachlassen. Achte auch mal darauf ob du nach dem Radfahren Rückenschmerzen bekommst, denn eine falsche Position auf dem Fahrrad kann ebenfalls zu Rückenproblemen führen.

seriös lässt sich das von hier aus nicht beantworten.

sollte es tatsächlich vom training kommen, so trainierst du wahrscheinlich mit haltungsfehlern.

es ist aber auch möglich, dass du (versteckte) vorschäden hast oder einfach eine neue matratze brauchst ...

beurteilen kann das letztendlich nur ein profi (physio, trainer oder sogar ein arzt), der dich beim training beobachtet und fachmännisch korrigieren kann.

Es könnte sein, dass du die Übungen im Sitzen oder Stehen unsauber ausführst und den Rücken mit benutzt. Probiere mal mit dem Rücken an einer Wand abgestützt zu trainieren, damit die Bewegung nur aus dem Arm kommt.

Curls: Mach mal als Anfänger erst mal nur im Sitzen, trotzdem auf gute Haltung achten! und später dann nur noch im Stehen (oder verzichte ganz darauf, Curls sind außer für Profi-Bodybuilder völlig überflüssig, wenn du statt dessen oberen Rücken trainierst)

Bankdrücken: Achte darauf, daß du kein extremes Hohlkreuz machst

Grundsätzlich hilft gegen Rückenschmerzen oft: Bauch (Crunches) und Rücken (Kreuzheben mit durchgedrückten Beinen).

Nachtrag wegen Curls: Im Sitzen macht natürlich nur Sinn wenn du eine Trainingsbank hast an der du den Oberkörper anlehnen kannst.

0

vielleicht machst du die übungen zu schnell

Was möchtest Du wissen?