Für was braucht man den Lat-Muskel?

 - (Training, Krafttraining, Muskelaufbau)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der "Lat-Muskel" (breiter Rückenmuskel, M. latissimus dorsi) entspringt - wie das Bild zeigt - an der unteren Brustwirbelsäule und an der Lendenwirbelsäule, zieht nach außen und nach oben und setzt dicht unter dem Schultergelenk an der Innenkante des Oberarmknochens an. Er zieht den Arm aus eine Vorhalte nach hinten und dreht ("rotiert") ihn dabei einwärts, z.B. als wenn man sich an den Gürtel am Rücken fassen wollte. Er wird deshalb auch "Schürzenbinder" genannt. Im Sport wird er vielfältig eingesetzt, angefangen vom Klimmzug, über alle Armzugbewegungen beim Schwimmen bis hin zu allen Klimmbewegungen beim Gerätturnen (Kreuzhang, Schwungstemmen...).

Ich verwende ihn ganz gerne beim Delphinschwimmen, fürs Fliegen wäre er auch praktisch,Klettern ist auch gut, Rudern ist eine Sportart, beim Langlaufen, Turnen und öfter als wir glauben auch funktionell.

Für 's Fliegen? Aber nur, wenn man es in aufrechter Position versuchen würde! Bei einer etwas windschnittigeren Körperhaltung, etwa in der Horizontalen, müsste man den Brustmuskel bemühen, so wie es die Hühner seit eh und je tun.

0
@wiprodo

ja aber hast Du schon mal ein Huhn über 1m Bodenhöhe gesehen?

0

muskelgruppen - regeneration

leider kann ich mir meine zeit nicht so einteilen, dass ich nach jedem tag krafttraining, ich mache im moment einen 3er splitt, einen tag zur regeneration einlegen kann und so kann es vorkommen, dass ich meine 3 krafttrainingseinheiten an 3 aufeinanderfolgenden tagen mache - mich würde daher generell einmal interessieren, wie lange der muskel, z.b. nach einem hypertrophietraining zur regeneration braucht - bis man den muskel wieder trainieren kann bzw. ob es auch einen unterschied gibt bzgl .kleiner und großer muskelgruppen - ich meine ob kleine muskelgruppen eine geringere regenerationszeit brauchen ..

...zur Frage

Wie bekommt man eine besonders weite Brust ? Jeff Seid vs. andere

Hey Leute, habe mal kurz eine Frage zu allen Leuten die sich etwas mit Bodybuilding und Fitness auskenne.

Ich bin 17 und trainiere jetzt schon seit 1 1/2 Jahren. Über meine Trainignsergebnisse kann ich mich nicht beschweren aber ich hab dennoch eine Schwachstelle, und zwar meine Brust. Mir fällt besonders auf dass meine Brust nicht in die Weite geht sondern eher in die Breite. Also die Brust wird zwar grösser aber nicht weiter, also in Richtung Lat. wenn ihr wisst was ich meine ( In Form von einem "U" Wenn man sich zum Beispiel Jeff Seid anschaut sieht man dass seine Brust extrem weit geht ( in Form von einem "V" ^^ ). Im gegensatz zu anderen bei denen die Brust ehr wie "Titten" aussehen, also eher Rund :D, wie bei mir...

Ich persönlich finde Jeff Seids Brust extrem Gut und wollte fragen ob es bestimmt Übungen dafür gibt oder ob das allein von der Genetik abhängt in wie weit die Brust aussieht. Danke schönmal, peace

...zur Frage

Soll Ich Muskel aufbauen?

Hallo, ich mach seit 1 Woche aktiv Sport und wollte gerne abnehmen damit ich Muskel aufbauen. Viele sagen mir das ich direkt mit meinem Gewicht eigentlich Muskel aufbauen kann. Zu mir, bin 1,70 Groß und wiege 79 Kilo und 15 Jahre altWas und wie viel sollte ich essen? Was sagt Ihr?

...zur Frage

Probleme mit Latissimus

Hallo Zusammen Ich habe ein das Problem dass ich in Probleme habe meinen Lat zutreffen (trainiere). Kann mir jemand Tipps zum Lat Training geben? Trainiere im Studio

...zur Frage

Wie lange braucht ein Muskel nach einer Kraft-Trainingseinheit um sich wieder voll zu erholen?

Nach welcher Zeit kann man nach einem Maximalkrafttraining den gleichen Muskel wieder vollbelasten? Wie lange dauert es also, bis der Muskel sich von der letzten trainingseinheit erholt und an die neue Belastung angepasst hat? Sprich, wie oft kann man die selbe Muskelpartie pro Woche trainieren? Erholen sich eigentlich alle Muskeln gleich schnell, oder brauchen zum Beispiel größere Muskelpartien länger um sich zu erholen?

...zur Frage

Ich kann nach Bizeps und Rückentraining vor einer Woche Arme immer noch nicht richtig belasten (mit Training) und linker Arm ist leicht angeschwollen. Normal?

Ich hatte nach der Trainingseinheit drei Tage starken Muskelkater, das heißt ich konnte beide Arme nicht richtig strecken, den linken Arm allerdings deutlich weniger als den Rechten. Der Linke ist nun auch deutlich dicker als der rechte und fühlt sich geschwollen an. Selbst nach einer Woche scheint sich nicht viel regeneriert zu haben, da ich meine Arme immer noch nicht richtig belasten kann und, besonders der Linke, beim Trainieren wehtut (Schmerzen im Muskel, nicht im Gelenk). Ist es normal, dass Muskeln nach dem Training anschwellen, und die Regenerationszeit deutlich länger als eine Woche braucht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?