was bringt CrossFit ?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Functional movements executed at high intensity across broad time and modal domains" ist die Kurzbeschreibung auf Englisch.

CrossFit basiert im wesentlichen auf ständiger Abwechslung, auf die sich dein Körper nicht einstellen kann. Die Bandbreite von Workouts variiert von monostrukturellen Anstrengungen wie z.B. 5km Lauf bis zu komplexeren Workouts mit olympischem Gewichtheben, Handstandliegestütze und Muscle-Ups. Insgesamt wird auf Übungen aus Turnen, Gewichtheben und Leichtathletik zurückgegriffen. Die Kombinationsmöglichkeiten sind endlos.

Der Mangel an klassischer Periodisierung, Splits und allzu offensichtlicher linearer Programmierung stellt Anfänger oft vor Probleme bzgl. des Verständnisses. So wie bei dir. Ein einzelnes Workout zu nehmen ist dabei völlig sinnlos, sondern ist nur im Kontext z.B. einer ganzen Woche oder eines Monats zu sehen.

Außerdem gibt es zahlreiche Blogs, die CrossFit Workouts mit unterschiedlichen Schwerpunkten posten und denen man einfach folgen kann. Der Clou: für die meisten Anfänger ist es in der Regel fast egal, was sie machen, die sehen fast immer Erfolge, wenn sie hart trainieren und ordentlich essen. Bis dann die Erfahrung da ist, seine Programmierung selber anzupassen, hat man dann schon ein ordentliches Level.

Ich mache CrossFit schon seit ca. 3-4 Jahren und sehe großartige Erfolge, programmiere aber meine Workouts selbst.

Ganz wichtig: wenn Bodybuilding, also reiner Muskelzuwachs dein Ziel ist, dann mach Bodybuilding. Wenn du einfach nur Gewichte heben willst, um stark zu werden und auch ungefähr so auszusehen, dann gehe Gewichte heben. CrossFit ist ein sehr breit gefächerter Sport, der dich überall fit macht, allerdings wirst du wahrscheinlich nie so stark wie ein reiner Powerlifter und auch nie so aufgepumpt wie ein Bodybuilder.

Ich habe mich mal rein aus Interesse über CrossFit informiert, habe es aber nie ausprobiert denn das sagt mir nicht zu. CrossFit ist eine ganz eigene Philosophie, die ich wohl nie verstehen werde. Ich bleibe lieber beim "klassischen Training", egal ob Muskelaufbau, Kraftausdauer oder Maximalkraft. Das hat sich schon über Jahre hinweg bewährt u. wird es auch weiterhin. Ich glaube dass dieses CrossFit schon bald wieder v. d. Bildfläche verschwinden wird.

Muskel Definition ??

Hallo, möchte meine Muskel gerne mehr definieren, hauptsächlich, Bizeps, Trizeps und vor allem Six Pack.

Ich weiß allerdings nicht wirklich wie das geht - Muss ich dafür mehr sätze mit weniger Kilo machen oder weniger sätze mit mehr Kilo ???

Bin recht schlank, 175cm groß und wiege 60Kg, mache 2-3 die woche fitness, immer mit einem Tag pause und trainiere dann den ganzen Körper, immer so zwischen 2-5 sätze mach ich.

Hoffe das mir jemand helfen kann und bitte nur antworten wenn ihr euch wirklich sicher seit ;)

Danke

...zur Frage

Hallo Benutze die BLACKROLL zur regenation, beim Ausrollen und Triggern merke ich jedoch keine Besserung was mache ich Falsch?

Beim Ausrollen der Faszien, habe ich Schmerzen so wie es sein soll. Allerdings soll der Schmerz dabei von Spitz zu Stumpf übergehen. Das selbe habe ich beim Triggern ( Punktterapie). Mache ich etwas falsch oder warum ändert sich das Schmerzgefühl nicht?

...zur Frage

Was genau sind wiederholungen und sätze?

Halli, Hallo, ich mal wieder,

hätte da noch eine winzige Frage. Man spricht ja beim krafttraining immer von sätzen und wiederholungen. Was heißt das? also macht man da 3 sätze und zum beispiel 12 wiederholungen.

Also heißt das z.b. ich mache 12 liegestüzten dann kurze pause wieder 12 kurze pause und wieder 12 und das wars?

Ist das so richtig?

und wie viele sätze und wiederholungen sollte ich als anfänger mache ? danke an alle

...zur Frage

Nach dem Aufwärmen unmittelbar in den Wettkampf einsteigen?

Wie ist der ideale zeitliche Ablauf nach dem Aufwärmen, sollte ich unmittelbar nach Beenden des Aufwärmens in den Wettkampf starten oder soll ich dazwischen noch eine kurze Zeit Pause haben bevor ich beginne? Das Aufwärmen macht einen ja nicht müde, aber vielleicht braucht der Körper trotzdem noch eine kurze Pause? Wie macht ihr das so?

...zur Frage

Mit welchem Training schaffe ich einen 10km Lauf ?

Hallo ! vor etwa 4 monaten habe ich das laufen entdeckt und es macht mir auch superspaß. momentan gehe ich MINDESTENS 3mal die woche laufen,dass jedoch nur,wenn ich "wenig" zeit habe.ansonsten laufe ich 4mal die woche plus zusätzlich am wochenende noch ein intervalltraining. meine joggingstrecke wähle ich immer spontan,damits mir ncht zu langweilig wird.meist laufe ich auf ziemlich gradem gelände,manchmal ist aber auch die ein oder andre steigung drin.für 3,5km im hügeligen gelände brauche ich ca.35min. vor ca.3wochen habe ich versucht 8km(in relativ gradem gelände) am stück,zu laufen und habe dies in 59min.geschafft (keine topzeit,...aber ich selbst bin damit sehr sehr zufrieden!!!!)allerdings war das für mich doch sehr anstrengend!

mein nächstes ziel/wunsch wäre,dass ich 10km am stück schaffe,ohne pausieren.die zeit ist mir jetzt am anfang noch relativ egal...erstmal so schaffen...wie trainiere ich dafür am besten ? wie oft die woche ? sollte ich lieber auf gradem gelände trainieren ?

ich würde mich über ehrliche antwort sehr freuen,..diese dürfen auch ruhig etwas detailierter ausfallen und auch fachlicher :)

...zur Frage

Muay Thai

Ich möchte gerne Muay Thay bzw. Thayboxen machen. da ich mich dafür interessiere habe ich im Netz mir erstmal ein par Bilder angesehen. Ich habe dabei festgestellt das bei vielen Fotos und Videos die meisten mit nacktem Oberkörper trainiert haben. Darauf hin habe ich in einigen Foren mal andere Leute mal nach ihrer Meinung gefragt ob man mit nbacktem Oberkörpert trainiert oder nicht. Da meinen die einen, das bei dem training sehr viel geschwitzt wird und dadurch auch ohne T-Shirt besser were. Andre meinen es sehe prollig aus, aber es were geschmacksache. Einer meinte "das were so als würde man fragen ob man im Winter die Daunenjacke oder den Mantel anzieht. Es sei geschmacksache" Und noch wer anders meinte ich solle den Trainer Fragen oib man ohne T-Shirt trainiren darf. Ich habe mir vor kuzen das Thayboxtraining angesehen. Ich habe dort gesehn, da dort sehr schnell und sehr viel geschwitzt wird. In einer E-Mail habe ich dann den trainer gefragt ob man ohne T-shirt trainieren darf, darauf hin meinte der Trainer: "Klar, kann ich ohne T-Shirt trainieren...da spricht nichts dagegen". Wo ich mir das Training angesehen habe, haben alle barfuß, in Kurzerhose und T-Shirt trainiert. Ich persönlich habe noch nie mit nacktem Oberkörper trainiert, aber ich habe wie schon erwähnt gesehn das die T-Shirts sehr nass geworden sind, und ich mag es eigendlich überhaupt nicht die ganze zeit mit einem nassgeschwitzen T-Shirt auf der Haut lange rum zu laufen, und ich könnte mir vorstellen das das ganz angenhem sei mit nacktem Oberkörper zu trainieren. Daher meine Frage Meint ihr ich sollte in Kurzerhose, barfuß und mit nacktem Oberkörper trainieren? Ich were aber dort dann der einzige der mit nacktem Oberkörper trainiert. Meint ihr ich könnte mich das ruhig trauen mit nacktem Oberkörper zu trainiren auch wenn ich der einzige were? was würdet ihrt tun? Ich möchte auch nichts falsch machen. Ich habe leider nicht so viel Selbstvertrauen wie mnch anderer, ich habe aber gelesen das man das beim Thaiboxen bekommen soll. Für einen guten rat were ich euch sehr dankbar. Und bitte lacht mich nicht aus es ist für mich alles ziehmliches Neuland, und ich daher nich weiß was ich machen soll.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?