Übungen um Kernelemente im Kugelstossen zu verbessern?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi,

1. Explosive Armstreckung: einen Medizinball gegen die Wand stoßen und zwar so kräftig, dass er wieder zurückfordert. Explosive Liegestütz: In der negativen Phase langsam absenken, in der positiven explosionsartig hochdrücken. Wer schafft es, dass sich dabei die Hände vom Boden lösen?

2. Die kinematische Kette muss mit dem Fußballen beginnen (Zigarette austreten mit Belastung des Standfußes), das Eindrehen der Hüfte erfolgt meist automatisch. Lässt sich prima mit o.a Übung mit dem Medizinball kombinieren. Dann hast Du automatisch Schulter und Armstreckung mit drin. Vielleicht boxen einige der Schüler: die Bewegung ist ähnlich wie beim Jab.

3. Die Kugel am Hals behält man am einfachsten, indem man sie in einer der Kuhlen neben dem Hals ablegt. Aus dieser Position stoßen lassen.

Gruß Blue

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
wurststurm 12.06.2017, 20:43

Das Entscheidende bei 3. ist, die Kugel eben nicht in der Hand zu haben sondern nur mit den 4 Fingern ohne Daumen an den Hals zu drücken. Ellenbogen dabei immer auf Schulterhöhe.

0
Bienli04 12.06.2017, 21:58

Danke! 

Meine Schüler nehmen die Kugel während des Stossens oft aus der Schlüsselbeinkuhle (egal wie oft ich betone, dass sie dort bleiben muss) und brauchen so natürlich viel mehr Kraft. Ausserdem ist es auch nicht ganz ungefährlich für die Muskulatur.
In der Theorie sollten sie es jedoch besser wissen, wenden es jedoch in der Praxis nicht immer an... 

Oh ja, der hohe Ellbogen. Auch den vergessen leider viele Schüler. Habt ihr hier auch weitere so hilfreiche Tipps für mich? :)

0
wurststurm 13.06.2017, 09:37
@Bienli04

Eine gute Übung (schon advanced level) ist, den Stossarm nicht zu benutzen und die Kugel allein mit dem Körper zu stossen. Die Weite ist dann nur 1-3 Meter aber das ist ja egal. Ziel ist das Gefühl dafür zu bekommen, dass je mehr Kraft aus dem Bein-Hüfte-Rumpf kommt desto weiter der Stoss. Der Arm gibt dann nur die Richtung.

0

Was möchtest Du wissen?