Tiefstart beim Sprint

2 Antworten

Ist schwierig zu sagen. Ich würde mal so 0,5s schätzen. Der Tiefstart ist vor allem dazu da um möglichst schnell die Geschwindigkeit zu erhöhen. Technisch ist zu beachten, dass in der "Fertig"-Position das meiste Körpergewicht auf den Fingern liegt. Dann sobald das Zeichen für den Start kommt mit den Füßen explosiv nach vorne katapultieren. Bei den nächsten Schritten hast du jetzt eine extreme Körpervorlage, daher solltest du die Schritte kurz und mit hoher Frequenz machen. Nach ungefähr 20m gehst du dann in eine normale Sprinthaltung über.

man braucht für den tiefstart vor allem kraft. junge schüler sprinten daher mit hochstart oft besser. der tiefstart ist aber vorgeschrieben, also trainieren. wenn man noch nicht so viel kraft hat oder keine hohe frequenz sprinten kann, ist man mit dem sogenannten "kinderstart" besser. dabei ist der vordere fuß deutlich vor dem knie des anderen beines. vorteil: man ist schneller oben.

Was möchtest Du wissen?