Tennisballmaschine

2 Antworten

Hallo Cmilan331, wenn du die Möglichkeit hast mit der Ballmaschine zu trainieren solltest du das auch nutzen. Es ist auf jeden Fall effektiv, weil es intensiver ist. Man kann mehr Bälle schlagen, und man kann sich die Maschine so einstellen, dass man immer den selben Ball bzw. Schlag trainieren kann. Welche Möglichkeiten man hat, hängt von der Art der Ballmaschine ab. Teure und hochwertige Ballmaschinen haben natürlich mehr Möglichkeiten, zB verschiedene Ballfolgen oder Drallarten, als einfache Ballmaschinen. Du solltest dir vor der Benutzung auf jeden Fall eine Einweisung geben lassen. Es rentiert sich sicher auch zu zweit oder zu dritt an der Maschine zu trainieren. Man kann die Ballfolge auch schneller stellen, oder den Streuwinkel so einstellen, dass man auch locker zu zweit oder zu dritt spielen kann. Dann gehts auch mit dem Bällesammeln schneller. Ein ausschließliches Training an der Ballmaschine ist nicht zu empfehlen, aber jedes dritte oder vierte Mal ist bestimmt sehr effektiv. Man kann auch sehr gut die tennisspezifische Kondition an der Ballmaschine trainieren ;-), weil man die Ballfolge ziemlich schnell einstellen kann!

Hallo Prince, danke auch für deine antwort, ja bei dieser ballmaschine kann man wirklich alles einstellen, wurde mir auch erklärt wie einstellen. Für mich ist es wichtig mit der maschine ab und zu zu trainieren da effektiv alles trainiert werden kann vorhand und rückhand etc... und dadurch bis der ball von der maschine zugestellt wird habe ich zeit mir in die richtige stellung zu stellen und denke mit der zeit wird das (meine vorhand und rückhand schwung) automatisch passieren. Danke noch Gruss Christian

0

Ich zu meinen Zeiten - ich war 14 als ich damals mit Tennis anfing - bekam einen Trainer, der mir das alles richtig gezeigt hat. Die Beinstellung, der Aufschlag, die Vorhand, die Rückhand - all das spielt eine große Rolle damit man später es auch richtig kann. Das zeigt Dir die Ballmaschine nicht. Ich würde Dir wirklich raten einen Trainer zu nehmen, der Dir erst einmal die Grundlagen beibringt. Danach kannst Du auf jeden Fall mit der Ballmaschine weitertrainieren - Vorhand, Rückhand.

Hallo xynatura besten dank für dein antwort, ja privat stunden bei einen lehrer habe ich bereits 5 std. genommen, zudem gehe ich jeden mittwoch abend an einen tenniskurs für 1 std. wir sind total 4 spieler. Und zudem gehe ich fast jeden tag tennisspielen 1-2 std. Wobei ist nicht zu vergessen das ich erst seit 2 monaten richtig intensiv tennisspiele, und zudem habe ich auch einen dvd zuhause wo alles vorzeigt grundstellung etc.. wobei das hat mir auch mein tennislehrer gezeigt, und das übe ich auch aus, ist einfach noch am anfang schwer wenn man in einen spiel spielt schnell die richtige position + schwung zu kombinieren da alles zu schnell passiert aber ich merke es wird immer besser, darum dachte ich mir mit der ballmaschine zu trainieren da effektiv alles eingestellt werden kann, die position für vorhand und rückhand kenne ich bereits und dadurch könnte ich in aller ruhe trainieren :-). Danke noch für deine antwort

0

Was möchtest Du wissen?