Stimmt die Theorie der Hyperplasie durch Muskelkater?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Vermehrung (das Aufspleißen) der Myofibrillen innerhalb der Muskelfasern ist ein Prozess, der die Hypertrophie (nicht Hyperplasie) begleitet. Sie tritt offensichtlich deshalb ein, damit die einzelne Myofibrille nicht zu dick wird und von den Strukturen, die die Myofibrillen umhüllen (sarkoplasmatisches Retikulum, Mitochondrien). ausreichend versorgt werden können. Das Aufspleißen der Myofibrillen wurde von Goldspink (1971) exakter beschrieben. Die ursächliche Reiz dazu soll sein, dass bei dicker werdenden Myofibrillen die mechanische Spannung an den Z-Scheiben nicht mehr exakt in Längsrichtung der Myofibrillen verläuft, sondern in einem gewissen Winkel nach außen. Dadurch soll das Zentrum der Z-Scheibe quer zum Verlauf der Myofibrille gedehnt werden, was den Beginn der Aufspleißung darstellen soll. Ein Zusammenhang dieser Prozesse mit Muskelkater ist mW bisher nicht nachgewiesen. Statt dessen haben diese Prozesse mit den Mikrotraumen, die zum Muskelkater führen (Abbild. s. http://www.sportlerfrage.net/tipp/immer-wieder-muskelkater--ursachen-und-behandlung), wenig zu tun. Für eine Zunahme der Muskelmasse ist nicht Muskelkater die Voraussetzung.
Unter Hyperplasie versteht man im Übrigen die Zunahme der Anzahl von Muskelfasern in einem Muskel.

Hallo Dino, ich bin erst mal erschlagen von den vielen Fachausdrücken hier. Der Menschliche Körper ist sehr anpassungsfähig, und Reagiert auf Überanstrengungen mit Verhärtung. Beispiel: Wen du Arbeiten mit deiner Hand machst, wie Schaufeln oder Hämmern, wirst du, wen du es nicht gewöhnt bist Blasen an den Händen bekommen. Machst du diese Arbeiten öfter, dann bekommst du Schwielen die dich vor einer erneuten Blasenentwicklung Schützen. Und genau so verhält es sich mit der Muskulatur. Mach nach einer Anstrengenden Trainingseinheit 2-3 Tage Pause, damit dein Körper Reparaturen in deiner Muskulatur ausführen kann. Gibst du deinen Körper diese Ruhe nicht, wird es ungesund und er Reagiert mit Steifheit deiner Muskeln. Das war nun keine Theorie, sondern Erfahrung eines Handweckers.

Was möchtest Du wissen?