Stetige Gewichtszunahme? (durch/trotz Sport)

3 Antworten

Versuche mal, Deine Joggingeinheiten zu erhöhen, sowohl von der Zeit als auch vom Umfang. Die 2-3 Mal die Woche sind schon in Ordnung, aber 15 bis 20 Minuten bringen rein gar nichts. Versuch mal, die Zeit auszudehnen (2-3 Mal je 30 Minuten). Wenn du das gepackt hast, trainiere auf die nächsten 20 Minuten, damit du bald je 50 Minuten schaffst. Und so weiter. Das wird dir am Besten helfen, dauerhaft Gewicht zu verlieren.

okay. das werde ich versuchen. 2 mal aber dafür 45 minuten! :)

0

Ich würde mich auch nicht verrückt machen lassen und dem Körper erstmal ein bißchen Zeit geben, sich auf die neue Situation einzustellen. Wenn man zuvor keinen Sport gemacht hat, lagert man erstmal Wasser ein, bevor man Muskeln bekommt (mit Muskeln wiegt man dann übrigens auch mehr als ohne). Und dann isst man tatsächlich mehr nach dem Sport. Wenn du also wirklich abnehmen willst, musst du darauf achten, dass du nicht unbewusst deinen größeren Appetit durch mehr und gehaltvolleres Essen bekämpfst.

Hi,

wenn Du Deine Gewichtsreduktion ausschließlich durch Sport erreichen willst, so ist Dein Sportprogramm viel zu mickrig. Das reicht vielleicht gerade einmal aus, um nicht weiter zuzunehmen. Mit 15 Min. joggen erreichst Du gar nichts – weder in Sachen Gewichtsreduktion noch in Sachen Herz-Kreislauf-Training.

Wenn Du dauerhaft und erfolgreich abspecken willst, kommst Du um eine Ernährungsumstellung im Sinne eines Kaloriendefizits nicht herum. Je schneller Du diese Tatsache akzeptierst, umso schneller gelangst Du an Dein Ziel!

Gruß Blue

habe mir überlegt jetzt 2 mal die woche laufen zu gehen. dann aber circa 45 minuten. zusätzlich noch einmald ie woche schwimmen und 1-2 stunden tennis. ist das realistischer?

0
@jogginghose123

Ja, aber trotzdem noch recht schwer. Schließlich bedarf es ca. 7000 kcal, um gerade einmal 1 kg abzuspecken. Da musst du täglich 500 kcal zusätzlich verbrennen, um gerade einmal 1 kg in 2 Wochen abzunehmen. Hinzu kommt, dass die meisten Leute ihren Energieverbrauch durch Sport viel zu hoch einschätzen.

0

Was möchtest Du wissen?