Muskelkater schon nach einer Stunde?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kann es vielleicht an deinem Magnesium liegen? Bzw. nimmst du irgendwas vor oder nach dem Joggen? Also ein Monat Pause sollte eigentlich nicht so viele Probleme auslösen. Um einen Muskelkater kommst du nicht herum, weil sich dein Körper wieder daran gewöhnen muss, ist es denn so schlimm?

Nehme kein Magnesium und auch sonst nichts. Muskelkater würde mir ja nichts ausmachen, allerdings sind sie Schmerzen stärker als bei dem Muskelkater, den ich sonst kenne. 

Danke für deinen Rat :)

0

Ganz sicher kein Muskelkater, eher eine Verhärtung oder Überdehnung oder Überreizung erfolgt durch falsche Laufhaltung, Schuhe, Einlagen (resp. fehlende), bestehende Fehlhaltung, im Lauf erfolgte Fehlhaltung etc. irgendetwas, das hier keiner erraten kann.

Okay danke, habe leichte X-Beine und bin generell an vielen Stellen verkürzt könnte gut daher kommen.

0
@Draike33

Das würde ich vor dem nächsten Lauf unbedingt bei einem guten Spezialisten prüfen lassen. Eventuell helfen hier ganz einfache Einlagen und/oder eine Fussmuskulaturgymnastik.

0

Wenn man einen Monat nicht mehr laufen geht und dann nach dieser Zeit wieder anfängt und wieder Vollgas gibt, kann das schon einen fetten Muskelkater geben. In solchen Fällen hilft bei mir http://www.murmeltieroel.com immer sehr gut, einfach ein paar Minuten schön einreiben.

Nach einer Pause von vier Wochen und länger, einfach langsam wieder anfangen und Joggingzeiten und Strecken langsam erhöhen.

Wichtig ist auch sich richtig aufzuwärmen, dann bekommt man auch keinen Muskelkater.

Was möchtest Du wissen?