Welche Salbe nach Verbrennungen am Hallenboden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Solange die Stelle noch offen ist und nässt würde ich lieber gar nichts drauf schmieren, denn das stört die Krustenbildung, wenn es trocken ist kannst Du etwas Hametum Salbe dünn auftragen.

Ich würde auf eine offene, nässelnde Wunde auch nichts schmieren. Samtauge sagt richtig, dadurch kann sich keine richtige Kruste bilden. Erst wenn das der Fall ist, dann kannst du mit Bepanthen oder einer Heilsalbe da schön rum"schmieren". Das bringt dann auf jeden Fall etwas!

Hallo!

Nun es ist wohl auch eine frage wie groß und wie alt die wunde ist. Eitern ist in gewissen maße ein gutes Zeichen, denn das Immunsystem arbeitet.

Es ist ratsam wenn du einen Arzt befragst.

Er kann Dir auch sagen ob neben synthetischen Mitteln und Plaster/Zeit Kräuterprodukte wie Beinwell und Johanniskraut anzuwenden sind (diese helfen traditionell).

mfg

Was möchtest Du wissen?