Achillessehnenentzündung durch zu viel Spinning?

4 Antworten

Das kann natürlich sein, aber genau weiß ich es nicht. Wobei ich selbst ein ähnliches Problem habe. Nach etwas Ruhe ging es zwar wieder, aber nach längeren Trainingseinheiten schmerzt es wieder!

Das kann schon passieren, obwohl das eigentlich eine typische Läuferkrankheit ist. Vielleicht stimmt Deine Sitzposition nicht, sprich mal mit dem Spinning Instructor.

Bei Radfahren/Spining ist es an sich eher selten das man Probleme mit der Archillessehne bekommt. Im Gegensatz zum Laufen ist der Fuß beim Spining/Radfahren doch eher in einer starren nicht all zu belastenden Position, so das die Archillessehne keiner all zu großen Belastung ausgesetzt ist. Nichts desto trotz ist es nicht undenkbar. Am besten die betroffende Stelle kühlen und mit dem Spinning jetzt etwas pausieren, oder zumindest die Intensität herunterfahren.

Was möchtest Du wissen?