Was verbrennt mehr Fett, 1 Std. laufen oder 1. Std. spinning?

2 Antworten

Hallo,

pauschal kann man die Frage sowieso nicht beantworten. Wie hoch der tatsächliche Kalorienverbrauch ist, hängt von einer Menge Faktoren ab.

Dau zählen:

  • Alter
  • Geschlecht
  • Gewicht
  • Anteil an dynamisch eingesetzter Muskulatur
  • Trainingszustand
  • Trainingsintensität

@Krisch: Auf diese Kalorienmesser der Geräte, würde ich mich definitiv nicht verlassen, die sind extrem ungenau, da sie kaum Daten zum Auswerten zur Verfügung haben.

Um nochmal auf den Kalorienverbrauch zurück zu kommen. Der wichtigste Faktor spielt dabei die dynamisch eingesetzte Muskulatur und die Trainingsintensität, die sich zum Beispiel in % der maximalen Herzfrequenz ausdrücken lässt.

Ein passender Artikel zum Spinning Kalorienverbrauch, habe ich übrigens hier gefunden:

http://spinningbike-test.de/spinning-kalorienverbrauch/

Wenn nun der gleiche Sportler bei 80% seiner maximalen Herzfrequenz joggt, wird er mehr Kalorien verbrauchen, als bei gleicher Intensität auf dem Rad.

In der Realität, könnte das etwas anders aussehen, da die Spinning Kurse häufig mit sehr intensiv und mit Intervallen ausgestattet sind. Daher könnte ich mir schon vorstellen, dass eine Stunde intensives Spinning mehr Kalorien verbrennt, als die gleiche Zeit gemütliches Joggen...

Liebe Grüße

Fitnessjunky

Prince hat das im Grunde ja schon auf den Punkt gebracht:

Es kommt auf die Intensität des Trainings an.

Kleines Beispiel: Ich bin Läufer und etwa 71 Kg schwer. Ich bin bei meinem letzten Wettkampf etwa 10km in knapp unter 1 Stunde gelaufen. Das war für mich intensiv und ich habe (etwa) 818 kKalorien verbraucht.

Beim Spinning oder Radfahren kann man den Kalorienverbrauch recht genau über einen Powermeter (Watt-Messer) bestimmen.

Ich hab mal gegoogelt und folgende Beispiele gefunden:

  • Eine Stunde Fahren mit 150 Watt auf dem Velo-Ergometer verbrennt etwa 560 kcal.
  • Training auf den Standrädern (Spinning) verbrennt 600 - 800 Kalorien pro Stunde

Mein Fazit ist: Wenn du schnell und lange laufen kannst ist es möglich mehr Kalorien zu verbrennen als beim Spinning oder Radfahren.

ABER: Intensives Laufen geht einher mit einem höheren Risiko bei Verletzungen. Das gilt zwar für alle Sportarten, aber beim Laufen ist die Verletzungsgefahr sicherlich höher als beim Radfahren.

Meine persönliche Meinung ist, dass man nicht versuchen sollte zu schnell abzunehmen. Man sollte den Sport wählen, der einem persönlich Spaß macht und einem liegt.

In diesem Sinne,

Euer Krisch

Sind laufhosen für Männer anders geschnitten als die für Damen?

Hallo!

Ich möchte mir eine Laufhose kaufen, nur leider gibt es das modell da sich möchte aktuell nur für Männer.

Jetzt meine Frage, gibt es da überhaupt einen Unterscheid? Die müsste ich doch eigentlich genauso tragen können, wenn sie von der größe her passt.

Oder sind die vom Schnitt her anders?

...zur Frage

Sollte Ich mir Proteinpulver kaufen, und wenn ja welches?

Aaaalso, da die Informationen im Internet doch recht unübersichtlich sind, dachte ich mir, ich versuche einfach mal hier einen Rat zu finden,

Ich bin 16 Jahre alt, 165 cm groß und wiege ca. 105 Kilo, und habe jetzt wieder Angefangen mit gesunder Ernährung und Sport. Ich will aber nicht nur trainieren um fett zu verbrennen, Ich will Muskeln aufbauen und stark werden (natürlich nicht so wie ein Bodybuilder oder so, ich finde die sehn affig aus)

Bedingt durch meine Diät habe Ich aber so meine Sorgen, ob ich so genug Proteine bekomme, bei meinem Gewicht brauche ich sowieso schon mehr (Ich habe gelesen ca. 1g pro Kilo Körpergewicht), und dann kommt ja auchnoch das training, das so effektiv wie möglich sein soll(Und nein, das ist keine spontanaktion, Ich trainiere schon seit monaten, hab aber nicht abgenommen weil ich dabei weiter gegessen hab wie immer und Ich habe auch schon Kampfsport gemacht und Ich habe Talent und ich Liebe es, aber ich bin einfach zu dick dafür, Ich finde keine passenden Gegner)

Also wäre es doch sinnvoll mir solches Pulver zu besorgen, zumindest jetzt für die nächste Zeit, um die Erfolge zu maximieren?

Aber was für welches soll Ich nehmen? Ich möchte nichts minderwertiges, aber genauso wenig möchte Ich viel dafür ausgeben.

Ich bedanke mich schonmal für alle Antworten.

...zur Frage

Körperfettanteil reduzieren ohne Muskelmasse zu verlieren?

Ich bin 17 jahre alt, 1,79 groß und wiege 90,5 kilogramm, nun das klingt jetzt erstmal als wäre ich relativ unsportlich wenn ich nicht gerade so aussehe wie ein bodybuilder. Ich spiele Wasserball, Fußball und mache Krafttraining. Ich habe einen Körperfettanteil von ca. 20 % was einfach viel zu viel für mich ist wie ich finde, da ich im Fußball und Wasserball nicht unnötig 5-10 kilogramm fett mit mir tragen möchte und nebenbei definierter aussehen möchte habe ich mich dazu entschlossen nun meinen Körperfettanteil zu reduzieren jedoch möglichst ohne viel Muskulatur zu verlieren da ich schon große Fortschritte gemacht habe, was Muskulatur betrifft Es fällt mir aber schwer einen passenden Ernährungsplan zu erstellen geschweige denn diesen zu befolgen. Habt ihr Tipps?

MfG und vielen dank im voraus

...zur Frage

Ist 2:45 für den ersten Halbmarathon, mit 44 Jahren ok?

...zur Frage

Lauftraining auf dem Laufband genauso effektiv wie Outdoor?

Wenn ich ausschließlich im Studio, zwar mit Steigung, allerdings halt nur auf dem Laufband trainiere, kann ich dann Outdoor dasselbe Tempo laufen?

...zur Frage

Ist Skifahren gut zum Abnehmen?

Kann man mit Skifahren im Winter abnehmen? Ist es genauso effektiv wie zum Beispiel Joggen? Könnt ihr mir da genaueres sagen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?