Was verbrennt mehr Fett, 1 Std. laufen oder 1. Std. spinning?

1 Antwort

Hallo,

pauschal kann man die Frage sowieso nicht beantworten. Wie hoch der tatsächliche Kalorienverbrauch ist, hängt von einer Menge Faktoren ab.

Dau zählen:

  • Alter
  • Geschlecht
  • Gewicht
  • Anteil an dynamisch eingesetzter Muskulatur
  • Trainingszustand
  • Trainingsintensität

@Krisch: Auf diese Kalorienmesser der Geräte, würde ich mich definitiv nicht verlassen, die sind extrem ungenau, da sie kaum Daten zum Auswerten zur Verfügung haben.

Um nochmal auf den Kalorienverbrauch zurück zu kommen. Der wichtigste Faktor spielt dabei die dynamisch eingesetzte Muskulatur und die Trainingsintensität, die sich zum Beispiel in % der maximalen Herzfrequenz ausdrücken lässt.

Ein passender Artikel zum Spinning Kalorienverbrauch, habe ich übrigens hier gefunden:

http://spinningbike-test.de/spinning-kalorienverbrauch/

Wenn nun der gleiche Sportler bei 80% seiner maximalen Herzfrequenz joggt, wird er mehr Kalorien verbrauchen, als bei gleicher Intensität auf dem Rad.

In der Realität, könnte das etwas anders aussehen, da die Spinning Kurse häufig mit sehr intensiv und mit Intervallen ausgestattet sind. Daher könnte ich mir schon vorstellen, dass eine Stunde intensives Spinning mehr Kalorien verbrennt, als die gleiche Zeit gemütliches Joggen...

Liebe Grüße

Fitnessjunky

Sind dicke Beine nach dem joggen normal?

Ist es normal, dass ich ein paar Std. Nach dem laufen die Beine so dick sind, dass ich kaum in Jeans oder Rock passe? Ich möchte eigentlich genau das Gegenteil bewirken, schlanke Beine. Bei mir passiert genau das Gegenteil...

Wer kann mir helfen?

...zur Frage

Hermannslauf - Trainingausreichend?

Der Hermannslauf- ein Lauf von Detmold nach Bielefeld geht 31,2 km über Stock und Stein. Um mich hierauf vorzubereiten gehe ich dreimal die Woche Laufen. Meistens laufe ich einmal 10 km einemal eine Strecke zwischen 10 und 20 km und einmal in der Woche ein vom Verein organisiertes Trining bei dem wir zwar lange (zZ bis 2:45 std) unterwegs sind aber in dieser Zeit nicht weiter al 23 km laufen. Da der Lauf Ende April ist bekomme ich so langsam Panik, dass ich die Disntanz nicht schaffe bzw ich sie in einer so mieserablen Zeit laufe, dass ich sie mir wirklich nicht mehr schön reden kann. Länger als 3:30 std wollte ich eigentlich nicht unterwegs sein. Ich bin schon einige mal 25 km gelaufen aber in einer sehr lange Zeit. Meinen ersten halb Marathon habe ich in genau zwei Std geschafft, das war allerdings auch eine platte Strecke über Straße. Hat vllt jemand noch einen Tipp für mich wie ich mich darauf vorbeireiten kann, das ich die Distanz des Hermanns in einer Zeit unter 3:30 schaffe oder reicht mein Training vllt sogar aus? ich würde mich über eine schnelle Antwort freuen" Mfg Frank

...zur Frage

Lauftraining auf dem Laufband genauso effektiv wie Outdoor?

Wenn ich ausschließlich im Studio, zwar mit Steigung, allerdings halt nur auf dem Laufband trainiere, kann ich dann Outdoor dasselbe Tempo laufen?

...zur Frage

Ist Skifahren gut zum Abnehmen?

Kann man mit Skifahren im Winter abnehmen? Ist es genauso effektiv wie zum Beispiel Joggen? Könnt ihr mir da genaueres sagen?

...zur Frage

richtitge herzfrequenz

hallo sportler,

wende mich an euch, da ich des suchens im net überdrüssig geworden bin. und suche jetzt die hilfe der community.

also.....: ich bin 45 jahre, laufe seit 2 jahren, davon seit 1,5 jahre ernsthaft. laufe 4-5 mal die woche 50km-70km je nach lust und laune. auch mal tempowechsel, bergaufläufe, flache läufe usw. tempo zwischen 5min 05 sek/km ( 15km ) aber auch mal 6min 20sek/km ( 22km ). halbmarathons habe ich seit ende okt 11 5x als wettkampf gelaufen, verschiedenes gelände zeiten zwischen 01:47 std und 01:52 std. und regelmässig hm-entfernung im training zwischendrin 2x 30km in 02:57 std. im wettkampf.

soooooo mein anliegen: werde am 29.06. meinen ersten vollmarathon in marburg laufen. möchte gerne zwischen 3std 50 und 4std ankommen. wie muss ich mein training in den kommenden 8,5 wochen gestalten, in bezug auf meine herzfrequenz? was dürfte meine maximale herzfrequenz sein? denke selbst so zwischen 180hf bis 185hf. liege ich damit richtig? treibe ja schon länger sport, nicht nur laufen, bin also trainiert.

läuferische grüsse

jochen67

p.s

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?