Wie trainiert man eine Tricherbrust weg??

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die sogenannte Trichterbrsut ist eine Veranlagungssache. Die Knorpelverbindungen zwischen Brustbein und Rippen sind hier in einer Fehlstellung so das es zu dem Einsenken des vorderen Brustbereiches kommt. Die Trichterbrust als solches kannst du nur durch eine OP korrigieren, was man meist auch nur im Falle einer extrem ausgeprägten Trichterbrust macht, da bei einer starken Trichterbrust auch die Lunge und das Herz beeinträchtigt werden können. Ein gezieltes Rücken, Schulter und Brusttraining verhilft aber zu einer besseren Körperhaltung so das optisch die Trichterbrust verbessert werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

soweit ich weiss handelt es sich bei einem Pectus excavatum sive infundibulum um eine krankhafte Veränderung / Deformation der Rippen bzw. der Knorpelverbindungen zwischen Rippen und Brustbein, dadurch kommt es zu einem tief liegenden Brustbein. Mit Training geht da wohl nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich meint sie damit, dass Du Deine schlechte Haltung korrigieren sollst. Das bringt auf alle Fälle schon mal eine deutliche optische Verbesserung.

Du kannst die Trichterbrust zwar nicht wegtrainieren, aber eine gut ausgebildete Brustmuskulatur polstert das Ganze aus und es fällt irgendwann kaum mehr auf.

Ich habe auch einen Kunden, der anfangs total unglücklich war und nur mit Schlabberpullis rumgelaufen ist. Jetzt, 1 1/2 Jahre später läuft er mit engen T-Shirts im Studio rum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nilso 02.09.2010, 14:57

bist Du betreiberin eines Studios?

0
sportella 02.09.2010, 15:15
@Nilso

Nein, ich muss gottseidank nicht davon leben. Ich arbeite nebenbei als Fitnesstrainerin

0

Ja, das sehe ich genauso. Mein Sohn hatte ebenfalls eine leichte Trichterbrust, die er, jetzt fast 20, ganz wegtrainieren konnte. Aber dein Training sollte intensiv und ernsthaft sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?