Starke Kreislaufprobleme beim Sport

2 Antworten

Wenn du schon seit 4 Jahren Fußball spielst dann solltest du eine gewisse Grundlagenausdauer besitzen. Natürlich ist ein hartes Training unter Umständen schon mal Kreislauflastig. Wenn dies aber regelmäßig auftritt wäre die erste Option ein Check up beim Arzt. Ein erhöhter Blutdruck, andere Problematiken im Herz-Kreislaufsystem, Schilddrüdenprobleme etc. können dafür verantwortlich sein. Auch ein Mineralmangel schwächt die Leistung und führt zu Problemen. Laß dies alles vom Arzt prüfen. Sollte da alles i.O. sein dann kann es an einer fehlenden Ausdauer / Leistungsfähigkeit liegen.

Wirklich besser wird man erst, wenn man zielgerichtet und damit regelmässig trainiert. Wer nur sporadisch an Mannschaftstrainings teilnimmt, darf sich nicht wundern, wenn ihn die anderen stehen lassen.

Ob bei Dir ein gesundheitliches Problem vorliegt, können wir hier nicht beurteilen. Vielleicht gehst Du die Sache einfach nur falsch an. Wenn Du schreibst, dass Dir beim 45 Minuten Jog beinahe das Frühstück zum zweiten Mal durch den Kopf gegangen wäre, stellt sich mir die Frage: Was und wann hast Du gegessen? Wenn man einen Sporttest macht und man ein Ziel hat, dann ist das wie ein Wettkampf, dann isst man auch entsprechend. Wobei ich aus meiner Erfahrung sagen kann: Ein 45 Minuten Ding steckt man ohne spezielle Ernährung weg, will meinen, dass man halt 2 bis 3 Stunden vorher nichts (grosses / schwer verdauliches) mehr essen sollte.

Mein Rat: Regelmässig trainieren, im Mannschaftstraining dosiert mitmachen was geht und daneben (zusätzlich) an der Ausdauer arbeiten. Wenn das nicht geht, dann wäre eine medizinische Abklärung angebracht.

Viele Grüsse LLLFuchs

Was möchtest Du wissen?