sprinttraining und sprintausdauertraining

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hab´s vor ein paar Tagen schon mal richtig gestellt: Das von TechnikPit beschriebene Training sind keine fliegende Sprints!!! Die Sprintausdauer trainierst du am besten mit Läufen ab 100m aufwärts, bis zu 180m. Das sind overdistance Läufe (geht man von 100m aus). Ab 200m gehst du ziemlich in den Ausdauerbereich rein. Die Strecken unter 100m sind eher für die reine Sprintfähigkeit. Mit dem beschriebenen Training trainierst du eher die Ermüdungswiderstandfähigkeit bei vielen kurzen Sprintbelastungen. Das wäre ein gutes Training für Ballsportler. Ein Sprinter läuft aber nur einmal hundert Meter. Der muss nicht ständig neu antreten.

Damit trainierst du die Schnelligkeitsausdauer.Um schneller zu werden musst du vielseitig trainieren.Mach fliegende Sprints,100-120m locker laufen und dann 20mm vollgas und locker weiter so 10-15 wdh.Auch Explosive Kniebeugen helfen ein wenig die Muskeln aufzubauen und so einen Tich schneller zu werden.Langsam runter und dann schnell rauf mit Absprung nach vorne/oben,eventuell mit Widerstandslaufen z.B. mit einem Zugschlitten sprinten.Viel Erfolg!!!

Der Tip ist gut. Aber ob 20mm Vollgas wirklich helfen? :p

0
@TechnikPit

sparhawk spielt auf deinen flüchtigkeitsfehler an^^ oben hast du getippt: 20mm und das wäre in der tat ein bisschen wenig;)

0

ich stimme technikpit zu hundertprozent zu!!!

Was möchtest Du wissen?