Sprintgeschwindigkeit verbessern

2 Antworten

mein lieber sprinteleve, wenn du deine Geschwindigkeit steigern willst, kommen mehrere Faktoren zum Tragen: Jogging verbessert nur die Ausdauerfähigkeit, Bewegungsgeschwindigkeit hängt von der Schnelligkeit und Gerichtigkeit der Armbewegungen ab, weil die Arme eine Steuerungsfunktion für die Fortbewegung des Körpers haben. Schrittlänge und Bewegungsgeschwindigkeit der Bein/Arme stehen im Zusammenhang - Lange Schritte = langsamere Bewegung, kürzere Schritte ermöglichen schnellere Bewegung. Aufgabe: ebene Teststrecke bei annähernd gleichen äußeren Bedingungen mit Zeitnahme, Schrittlängen messen, Sprints mit definiertem Laufstil ausführen, z.B. völliges Strecken der Hände, Anreißen der Knie, peitschenartiges Vorschnellen der Unterschenkel, rhytmisierte Atmung. Training von Sprints mit vollständiger Erholung zwischen den Sprints. Essen: Ausreichend aber nicht unmittelbar vor dem Training. Die Sprintfähigkeit hängt von dem Anteil der schnellen Muskelfasern in der Muskulatur ab und kann nur bis zu einem gewissen Maß trainiert werden. Die Biochemie der Muskelzelle steht im Mittelpunkt der Leistungsfähigkeit beim Sprint, also anaerobe Leistungsfähigkeit.

Oh,ich dachte das hoch sprinten auf Hügeln wäre umso besser je steiler der Hügel ist. Das Buch wäre eine Überlegung wert es mir anzuschaffen,habe da tolle Berichte zu gelesen :) Bevor ich aber zum nächsten Buchladen laufe,was mir wahrscheinlich auch die Antwort geben wird,wie sieht es mit Ernährung aus ? Kann ich da auch was zur Sprintgeschwinsigkeit beisteuern?

machen treppensprints schneller???

hey leute! ich würde gerne wissen ob treppensprints schneller machen oder was sie überhaupt beim sprint helfen??????? danke im voraus

...zur Frage

Wie viele Sprints bringen Erfolg?

Wie viele Sprints sind denn hintereinander sinnvoll, dass man schneller wird? Auf der Bahn wollte ich nämlich jetzt mal Sprints trainieren.

...zur Frage

Wie kann ich meine Sprints/Ausdauer in wenigen tagen verbessern?

Ich bin Fußballer und möchte ich für den kommenden Sonntag meine Sprints sowie meine Ausdauer etwas verbessern. Kennt ihr da einige Methoden oder Tricks? Zu meiner Person noch: Ich bin 16 Jahre alt wiege 57kg und bin 1.76m groß.

...zur Frage

wieviel Wiederholungen und Sätze beim sprinttraining

Ich suche schon lange im Internet wieviel Sätze und Wiederholungen man beim sprinttraining (bergauf-sprints) machen soll, und wieviel pause dazwischen. Bin Fußballer und möchte kondition und Kraft in den Beinen steigern um schneller und länger zu sprinten. Also nicht nur einen Sprint und dann völlig außer atem zu sein sondern schon mehrere. Dachte so an 30minuten joggen und dann 15 bergauf sprints. Kann das jemand verbessern oder bestätigen?

...zur Frage

Sprinttraining richtig gestalten?

Ich möchte meine Sprintfähigkeit verbessern, wie oft die Woche sollte man wie viele Sprints machen, damit sich was verbessert?

...zur Frage

Sprint- und Ausdauertraining , wie effizient kombinieren ?

Hallo Sportsfreunde,

Ich bin 16 Jahre alt, männlich und mache seit knapp 2 Jahren 3 mal die Woche ein Ganzkörperkraftraining mit meinem eigenen Körpergewicht, also Liegestütze, Klimmzüge, Sit-Ups, Kniebeuge etc. Da ich während dieser Zeit in keinem Verein tätig war, hatte ich keinen speziellen Fokus, was das Beintraining anbelang. Ich bin also ab und zu joggen gewesen und hatte Kraftübungen durchgeführt. Jetzt würde ich aber gerne meinen Bewegungsapperat auf einerseits extreme Sprintgeschwindigkeit und andererseits sehr gute Ausdauer trainieren. Mir ist bewusst, dass es keinen 100m Spitzensprinter und gleichzeitig Marathonläufer geben kann, mit Ausdauer rede ich von maximalen Distanzen wie Coopertest, also ca. 4 km.

Meine Frage ist jetzt, wie ich am besten das Ausdauer- und Sprinttraining kombiniere, ohne zu wenig Regeneration zu haben, oder keinen Trainingseffekt zu erzielen. Ich hatte schonmal überlegt, Montags, Mittwochs und Freitags 1 Stunde Sprinttraining zu machen, danach dann 1 Stunde Ganzkörperkrafttraining und jeweils Dienstags und Donnerstags Ausdauerläufe zu absolvieren. Aber so habe ich wohl zu wenig Regeneration und laufe Gefahr, keine Erfolge zu erzielen.

Wie kann ich also ein intensives Training gestalten, welches beide Disziplinen abdeckt? Übungen, welche ich bereits für die Sprintgeschwindigkeit ausführe, sind kurze Bergsprints, kurze sowie lange Sprints auf der Ebene, kurze Sprints bergab, Kniebeuge mit Sprung aus der Hocke und schnelle Ausfallschritte. Ab und zu noch einbeinige Seilsprünge. Für die Ausdauer Tempoläufe, teils bergauf, teils Ebene, schnelles Tempo, kleine Pausen von 2-3 Minuten zwischen den Intervallen. Da mein Oberkörper bereits sehr austrainiert ist, sind also auch bereits die nötigen Voraussetzungen gegeben, wie z.b. eine starke Rumpf- , Bauch- und Rückenmuskulatur.

Falls es als Info nötig ist, auf 100m laufe ich derzeit 11,2 Sekunden, auf 1000m ca. 3 Minuten. Coopertest ist schon zu lange her bzw. wird demnächst folgen.

Danke für Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?