Sport Sprint Profi mit 21 Jahren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nun ja...zu spät um etwas zu erlernen ist es nie...nur das Ziel ein gut bezahlter Pro zu werden ist aufgrund des jahrelangen nicht-trainierens wohl eher unwahrscheinlich. Die Muskeln hatten eine ziemlich lange Off-Phase zwischendurch und die holt man irgendwann nicht mehr ein. Ich weünsch Dir aber viiiiiiel Glück!

NeXus154 14.07.2014, 13:24

danke für deinen kommentar, ich bleibe auf jedenfall dabei, weils spaß macht :D

0

Was bitte schön soll das denn sein; Sprint Profi? Es gibt m.E. niemanden in Deutschland der vom Sprinten lebt. Selbst die allerbesten Sprinter machen den Sport nur nebenberuflich. Die wenigen Sprinter die von dem Sport leben können wohnen in den USA, Frankreich oder auf diversen Karibik Inseln.

Abgesehen davon; wenn du zwischen 10 und 20 keinen nennenswerten Sport betrieben hast dann wird das auch nichts mehr mit der nationalen Spitze. In dieser Zeit werden die Grundlagen erworben für Technik, Koordination und Beweglichkeit, das kann man mit Ü20 nicht mehr aufholen. Trainieren und dran Freude haben kann man das ja trotzdem. Der von dir angefragte Verein scheint ja sehr elitär zu sein. Schau was es noch für Alternativen hat in deiner Gegend, LA Vereine freuen sich in der Regel auf jeden neuen Kollegen. Ich hab mit 40 angefangen und bin gerade letzte Woche Schweizer Meister 100m geworden und Vize im Weitsprung, einfach in meiner AK 45. Es gibt kein besseres Hobby und man bleibt fit und kann Medaillen hamstern bis 90.

NeXus154 14.07.2014, 13:24

heyyy coooll vielen dank erstmal für deine auskunft :D das mit nur sprint profi ist von mir doof ausgedrückt worden, meinte natürlich leichtathletik aber schön dass sich jemand hier meldet, der erfolge auch erzielt hat :D na ich woltle eigentlich auch nur zu dem verein, weil ich mit damals mit meinem trainer sehr gut befreundet war, und er lustiger weise auch dann in meiner schule sporttrainer war und mich dort auch mehr als alle anderen unterstützt hat. Aber du hast recht, eignentlich mache ich das ja, damits mir freude macht GLÜCKWUNSCH ZUM SIEG :D Sport mache ich schon mein lebenlang, und wenns mir 1 tag fehlt, dann merk ich das sofort.
ich weiß das kommt sehr persönlich, aber könntest du mir mal deine email geben? würde für mich gerne wieder anfangen zu trainieren und hab nicht mehr so die ahnung von pylotraining usw. ^^

0
wurststurm 15.07.2014, 22:44
@NeXus154

Das macht per Email keinen Sinn. Ein Trainer sollte nicht nur generelle Ratschläge geben sondern - vor allem - die Ausführung überwachen, korrigieren, begleiten. Deshalb hilft dir hier nur der Verein.

0

wikipedia.org/wiki/Ingo_Schultz

iaaf.org/athletes/united-states/carmelita-jeter-189546#progression

Es ist nie zu spät, ich würde mir an deiner Stelle aber eher Gedanken um das Talent und nicht das Alter machen, denn als Profisprinter braucht man davon sehr viel. Und ich würde mir nicht im Vornherein direkt auf eine Bundeskadernorm abzielen, denn umso größer ist dann die Enttäuschung, wenn du es nicht schaffst. Back erstmal kleine Brötchen und schau, wie weit du kommst. Und anscheinend scheinst du nicht grad gut informiert zu sein zum Thema Profisprint und Beruf, oder?

Und ein Verein, der nur bis 16 trainiert ist nicht im geringsten elitär, sondern einfach nur eng gespurt. In jedem größeren Verein sind Erwachsene.

Setgo 01.08.2014, 15:27

Was heiß es ist nie zu Spät?

1) Es kommt drauf an welche Diszeplin wenn es 400m Sind dann ist es noch ok.Aber 100m und 200m ist schon was anderes da braucht man viel Kraft und beim 800m lauf eher Ausdauer 2) Mit 21 kann man das nicht genau sagen aber mit 25 ist es auf alle fälle Zu Spät zumindest für die 100 und 200m

0
Umpalumpa 01.08.2014, 16:01
@Setgo

er ist aber 21 jahre alt und wo liegen deiner meinung nach die unterschiede zwischen 400m und 200m/100m?

0

Ich weiß nicht genau.Aber eigentlich ist es schon zu Spät,Es geht noch aber ich würde sagen Sehr Schwer

Was möchtest Du wissen?