Wieviel bringen Spikes beim 100 bzw 200 m Sprint?

2 Antworten

Hi,

natürlich sind Spikes für Sprintstrecken von Vorteil, sonst würden ja nicht die ganzen Leichtathleten damit antreten. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass Du die Strecke auf dem Vorfuß laufen kannst und Du noch genügend Zeit hast, Dich an das Laufen mit Spikes zu gewöhnen.

Nur um die Strecke einmal für das Sportabi zu laufen, rentiert sich m.E. aber keine Neuanschaffung. Vielleicht hast Du einen Kumpel, dessen Spikes Dir passen und die er Dir ausleihen kann. Sonst kannst Du z.B. bei eBay vielleicht ein Paar günstige gebrauchte Spikes erwerben.

Gruß Blue

Das entscheidene sind nicht die Spikes selber sondern das Training des Vorfusslaufens, das das zentrale Element im Wintertraining in der LA ist. Wer also nicht lernt Spikes effektiv einzusetzen dem nützen sie auch nichts. Wer nie in Spikes trainiert hat ist damit also auch nicht schneller. Wer hingegen Vorfusslauf (in Verbindung mit Technik und Kraft) trainiert der ist dann mit Spikes deutlich schneller, etwa 2 Sekunden pro 100m.

Was möchtest Du wissen?