Sollte man im Sommer immer mit Kopfbedeckung laufen?

5 Antworten

Ich persönlich laufe immer mit Kopfbedeckung ... auch im Sommer. Ich verstehe die Diskussion auch garnicht, im Winter zieht sich doch auch jeder eine Wintermütze beim Sport an, um nicht zu frieren. Dementsprechend sollte man im Sommer ebenfalls eine Kopfbedeckung tragen, um Sonnenstichen und ähnlichen Problemen aus dem Weg zu gehen. Zum Thema Hitze ... es gibt heutzutage so viele technische Möglichkeiten, auch die der atmungsaktiven Cap :) Aufgrund dessen ist es in meinen Augen immer gut eine Kopfbedeckung zu tragen, ausserdem siehts meistens noch gut aus. Ich hol mir meine Mützen aus zwei verschiedenen Online Shops. Wintermützen von billabong bei http://www.yendoo.de und bei den Sommercaps ist die RP Laufcap von Runners Point eine gute Wahl.

Hallo,
Also ich laufe immer mit Cap. Zum einen weil es vor der Sonne schützt - und das ist WIRKLICH sinnvoll im Sommer. Zum anderen, weil ich lange Haare habe und die Cap dafür sorgt dass diese mir nicht ins Gesicht wehen - was ebenfalls recht nervig ist.
Außerdem schützt es auch die Augen. Da ich Brillenträger bin und nicht immer mit Sonnenbrille laufen will ist das ebenfalls ein Grund für mich mit Mützchen zu Laufen.

Also ich sehe nur Vorteile, und eine passende Kopfbedeckung sollte auch einigermaßen bequem sein und nicht allzusehr stören.

.
In diesem Sinne,
Euer Krisch

Hitzeempfindlich bin ich nun nicht, ganz im Gegenteil. Dennoch trage ich immer eine Kopfbedeckung. Erstens als Schutz gegen die starken Sonnenstrahlen, zweitens als Schutz vor Zecken, die sich im Wald auch herumtümmeln, dann auch noch als Tropfauffang meines Schweißes, da läuft mir dann nicht so schnell der Schweiß in die Augen. Und dann hält das Capi auch noch meine Haare in schacht, da ich etwas längeres Haar als Frau trage und mir die Ponys immer wieder ins Auge fallen.

Was möchtest Du wissen?