Soll man nach 18 Uhr nicht mehr trainieren?

2 Antworten

wenn das so wäre, dann könnte die arbeitende Bevölkreung keinen Sport mehr machen, da es nicht gut für den Körper wäre. Also von dieser Theorie halte ich gar nichts und das hab ich auch noch nie gehört...

Hallo, gehört habe ich das auch noch nie und sinn macht es meiner Meinung nach auch nicht. Meine Persönliche Erfahrung: Anfangs brauchte ich auch gut 2 Stunden zwischen Training und Bett da ich sonst partout nicht schlafen konnte. Mit der weile habe ich mich daran gewöhnt, esse nach dem Sport nur noch wenig und kann locker 1 Stunde nach Sportende schlafen (gestern war ich bis 21.20Uhr in der Halle, den Anfang der Sendung um 22.15Uhr habe ich nicht mehr erlebt). Ich denke das Essen ist wichtiger: voller Magen = kein Schlaf ! Also lieber bis 1 Std. vorm Sport ausreichend Essen. Dann ist ausreichend Energie für den Sport da und danach ne kleinigkeit für die Nacht. PS: in Frauenzeitschriften steht wohl das sie nach 17.00 nichts Trinken sollen damit sie nachts nicht zur Toilette müssen oder wie ? Trinken ist gesund !!

Wahnsinn! Wie kommt man denn auf sowas? Das hängt immer vom eigenen Biorhythmus ab. Sicherlich gibt es Zeiten, in denen es empfehlenswert wäre zu trainieren, aber schlecht, oder schädlich ist das Training zu anderen Zeiten definitiv nicht.

Was Leute so alles erzählen!Klar kann man nach 18Uhr trainieren, ich habe oft Trainingseinheiten teilweise um 23 oder 0Uhr nachts.Einziges Problem ist, dass anschließend nicht mehr viel gegessen werden darf.Die Schlafverhältnisse nach sehr späten Läufen sind individuell unterschiedlich, die von Mäc Fit könnten übrigens auch ihre Studios schließen wenn es stimmen würde!Das blödeste was ich in der Richtung öfters höre ist, dass man nach 17Uhr nicht mehr trinken soll(steht immer wieder in Frauenzeitschriften).

Servus Racket,
dass es ungesund ist nach 18.00Uhr zu trainieren habe ich auch noch nie gehöhrt. Wenn du regelmäßig um diese Uhrzeit trainierst sehe ich keinen Grund für irgendwas Schädliches.
Das einzige was ich mir vorstellen kann was dein Freund gemeint habe könnte ist folgendes:
nach einem Training braucht der Körper ja eine gewisse Zeit um wieder "runter zu kommen", also je intensiver die Belastung und je untrainierter man ist, desto länger dauert das. Viell. meint dein Freund, dass wenn du nach 18.00Uhr trainierst, meinetwegen bis 20.00Uhr, dein Körper nicht genug Zeit hat um sich zu entspannen, da du am Abend vor dem Schlafengehen noch einmal einen Trainingsreiz setzt. Aber wenn du um 20.00Uhr mit dem Training fertig bist und um 23.00Uhr erst ins Bett gehst solltest du bis dahin eigentlich genug Zeit haben um wieder runter zu kommen damit du normal schlafen kannst.
Mir persönlich geht es so, dass ich mindestens 3st Pause zwischen Training und "ins-Bett-gehen" brauche, da ich sonst nicht schlafen kann. Deshalb versuche ich auch bis 19.00Uhr mit dem Training fertig zu sein, was aber nicht immer funktioniert...
Allerdings lasse ich mich gern belehren wenn jemand mehr zum Thema weiß :)

Ja, kann mir auch nur dies Vorstellen. Einen anderen Grund sehe ich auch nicht.

0

Kann mir das auch nur so erklären. Zumal es oft gar nicht anders möglich ist mit dem Training schon um 18.00 Uhr fertig zu sein. Außerdem glaub ich, dass sich der Körper an vieles gewöhnen kann. Wir haben im Winter zum Beispiel unser Mannschafts-Tennistraining immer von 21 bis 23 Uhr und das geht auch (obwohl es nicht optimal ist).

0

Was möchtest Du wissen?