Schmerzen im Oberbauch?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

es kann auch an falscher Atmung liegen, die die Sehnenplatte des Zwerchfells unter zu hohe Spannung setzt. Vermeide Pressatmung und konzentriere dich mal eine Zeit lang auf eine fließende Atmung beim Training. Evtl. ist bei wenigen Übungen eine Gewichtsreduktion nötig. Wenn du z.B. beim Beinpressen tief einatmest, um bei der Druckbewegung auszuatmen, ist der Bauchraum in der tiefsten Beinposition trotz maximalen Luftvolumens in der eingedrücktesten Position. Diese starken Spannungen können das Zwerchfell überanstrengen. Hier könntest du auch versuchen, nicht so tief einzuatmen. Einer evtl. Luftknappheit kannst du durch eine kurze Pause (mit Luftschanppen) in der Endposition entgegenwirken. Analoges gilt für andere Übungen.

Ob es an "verrenkten Wirbeln" liegt, kannst du wahrscheinlich dadurch testen, indem du zuerst nur Übungen ausführst, die diese Wirbel definitiv nicht involvieren und schaust, ob du dann auch diese Schmerzen bekommst.

Schließlich kann es auch ein Venen/Arterien-Problem wegen Blutdruckspitzen sein bzw. das Herz direkt betreffen. Die Blutdruckspitzen entstehen u.a. durch die Pressatmung und auch alleine schon durch die Bewältigung hoher Gewichte. Ich würde daher zuerst zu einem Kardiologen gehen, der sich dein Herz mal genauer anschaut. Berichte über die Situationen, in denen der Schmerz entsteht, evtl. kannst du das annähernd in seiner Praxis reproduzieren; währenddessen sollte ein EKG gemacht werden. Nimms nicht auf die ganz leichte Schulter...

Geh zu einem Ortophede (Sorry bin mir nicht sicher wie das geschrieben wird) und lass dich untersuchen. Vlt sind die Muskeln leicht gerissen oder einer deiner Organe sind verletzt. Einfach irgendwelche Tropfen zu nehmen bringt nichts geh zu einem anderen Arzt denn ich bin keiner ;)

Synthetische medikamente nehm ich eh nicht, will ja die ursache bekämpfen, nicht die symptome.. Beim Orthopäden war ich ebenfalls schon, genau wie beim internisten aber nirgends kams zu nem ergebnis, deswegen dachte ich, probier ichs mal hier

0

Schmerzen im Oberbauch, meist direkt unter dem Rippenbogen, deuten auf Wirbelsäule und/oder Faszien hin. Wenn der Internist organisch nichts finden kann (Leber, Magen, Darm, BSD, Galle, Nieren), dann bist du bei einem guten Physio oder noch besser, bei einem Osteopathen am besten aufgehoben.

Okay, klingt doch schon mal gut, danke! Dann sprech ich den Therapeuten beim nächsten termin direkt mal drauf an.

0

Kann auf jeden Fall am Rücken liegen, ja!

Mal andere Übungen probiert? Trainierste Bauch direkt mit nach der Rückenübung?

Also die übungen wechsel ich sowieso eigentlich jedes mal, allerdings tritt das unabhängig von der trainierten muskelgruppe auf, gestern hab ich schultern trainiert.. Bauch bau ich immer nach lust und laune mal nach dem training mit ein aber selten beim rückentraining...

0

Gehe doch lieber zum arzt, der kann dir da am besten ein Mittel empfehlen.

Was möchtest Du wissen?