Schmerzen im Handgelenk beim Bankdrücken?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nun, hier dürftest du dich etwas überfordert haben. Du mußt langsam beginnen und vor allem mit leichten Gewichten, damit deine Gelenke und Muskelpartien sich langsam an das Training gewöhnen können. Du solltest auch darauf achten das deine Handgelenke beim Bankdrücken eine gerade Stellung einnehmen und nicht abgeknickt sind. Laß deine Technik auch mal vom Trainer im Studio beobachten.

Sinnvoll wäre es auch, die Handgelenke zu trainieren, mit den diversen Unterarmübungen, aber vorsichtig,um Überlastung zu vermeiden. Sollten die Ratschläge von waguo nicht helfen, kannst du bei Übungen für die Brust auch die Butterflymaschine wählen. So kommt keine Belastung auf die Handgelenke.

Hast Du das Handgelenk denn gerade gehalten?

Wenn Du es abknickst, wie bei Liegestützen auf der Handfläche, ist das beim Bankdrücken ganz böse.

Wenn Du es gerade hälst, wie bei Liegestützen auf der Faust, wird sich dein Handgelenk bedanken.

Wenn Du das Handgelenk falsch gehalten hast, solltest Du beim nächsten mal darauf achten, dass Du sachkundig in die Übungen eingewiesen wirst.

Wenn Du keinen Fehler gemacht hast und das Handgelenk einfach die Belastung nicht aushält, hast du ein wesentlich grösseres Problem, als Du glaubst, da Du dann wohl überhaupt keine drückenden Übungen mit den Armen machen kannst, und dass reisst ein ganz ganz schwer zu füllendes Loch in die Übungen, die Du machen kannst. In dem Fall würde ich zum Arzt gehen.

Ja du solltest deine Handgelenke trainieren und erstmal langsam machen.Du kannst dir die Handgelenke auch mit Bandagen stabilisieren.Viel Erfolg!

Was möchtest Du wissen?