Rope Skipping trotz Schienbeinschmerzen?

2 Antworten

Kenne das Problem auch. Habe es beim Laufen und beim Krafttraining anfangs öfter mal bekommen. War damit aber nie bei einem Arzt, ich trainiere sehr viel und deswegen ging das bei mir auch sehr schnell wieder weg. Soweit ich es beurteilen kann ist das nach ,aussprache mit anderen, muskelkater im Schienbein. War bei mir nach 2 Wochen wieder weg.

Jedoch wenn dein Arzt dir zu etwas anderem geraten hat würde ich das beherzigen. Versuche am besten eine Balance zu finden bis es wieder besser wird und steigere dich dann wieder langsam.

Gruß Daniel

Ferndiagnosen sind sehr schwierig, vor allem dann, wenn du eh schon bei einem Arzt warst. Für mich hört sih das an wie eine Knochenhautentzündung, die sehr schmerzhaft und langwieirg sein kann. Wahrscheinlich ist das Rope Skipping eine für dich ungewohnte Bewegung mit der du deine Schienbeine überlastet hast. Da du aber scheinbar keine Pause machen kannst, geht die Überlastung weiter weiter. Eine Knochenhautentzündung kann chronoisch werden. Man sollte hier auf die Signale des Körpers hören. Wenn der Kröper mit Schmerzen reagiert, dann muss ihm Ruhe geben.

Was möchtest Du wissen?