Rollstütz mit Langhantel: Wir führe ich diese Übung korrekt aus?

1 Antwort

Hi Ironman, super Übung! Roll-Out wird sie genannt und ist echt Hammer-knackig. Du Kniest dich auf der Matte hin und hast die Langhantel vor dir liegen. Langhantel schulterbreit greifen und dann mit !angespanntem Bauch und geradem Rücken! nach vorn rollen so weit es geht, dann zurück. Viel Spass!

Hockeyschläger: Holz oder Composite??

Mein Freundeskreis hat sich jetzt dem Eishockeyspiel zugewendet. Keineswegs professionell - sondern vielmehr nur hobbymßig auf freien Eisflächen. Es wird zwar auch ab und an etwas ruppiger, aber natürlich bei weitem nicht auf einem hohem Niveau. Jedenfalls möchte ich gerne mit einsteigen - und nach einem Spiel, bei welchem ich einen (Holz)Schläger geliehen bekam, gefällt es mir durchaus sehr.

Jetzt stehe ich vor der Frage: Welchen Schläger anschaffen? Habe mich etwas umgehört und belesen, komme aber zu keiner zufriedenstellenden Auskunft. - Einerseits werden Holzschläger für Anfänger empfohlen, da belastbarer und ein besseres Gefühl vermittelnd. - Andererseits hört und liest man viel von Composite Schlägern, wegen ihrer Langlebigkeit und Leichtigkeit. Im Profi- & Amateurbereich sind letztere wohl fast nur noch vertreten(?).

Gerne möchte ich etwas investieren - aber sinnvoll, also auch auf Dauer.

Bin jetzt beispielsweise auf ein günstiges Angebot eines Bauer Carbon-Composite Stock gestoßen. Alternativ stünde ein Holzschläger zur Auswahl.

Meine Frage: Was würdet ihr Empfehlen? -> gerade im Hinblick auf: Bruchfestigkeit, Langlebigkeit, Belastbarkeit. Dass das Spielgefühl unterschiedlich ist, habe ich schon selbst gemerkt, bin aber noch unentschlossen. Gerade auch, da ich hörte, dass Composite Schläger (va aus Carbon?) zwar leicht und fest, aber nicht biegsam sind. Stimmt das?

Eine meiner Sorgen ist, was passiert, wenn es einen "Zweikampf" gibt, bei welchem zwangsläufig ein Stock-auf-Stock-Schlag erfolgt. Wer gewinnt: Holz vs. (Carbon-)Composite?

Danke für Euere Antworten und aufklärenden Ratschläge!!

Danke und lg.

...zur Frage

Muskelnauffbauen dauert wie lange?

Hey leute,erzähle euch jketzt so wie ich es mir vorgestellt habe hoffe kriege sinnvolle und ehrliche antowrten zurück! Marsel 17 jahre und war 2jahre schon im boxen und jaa hab schon abundzu mal traniert so immer 1-2 wochen und zwischen durch mal klar dann mahc ich 3monate pause oder so nh aber trotzdem hab ich im gegensatz zu bis vor 3 jahren schon bissen arme hatte unter 30cm umfang schätze 25 oder weniger und jetztb sind es bestimtm 33 oderso muss ich nochmal schauen aber aufjeden fall ich bin seid letzder woche montag angefangen mit meinem onkel zu tranieren bei mir zuhause habe hier zwei langhantel eine benutzt ich immer für bizeps übungen und trizeps und die andere die schwerer stange für brust und rücken und ich hab bis jetzt jeden tag traniert seid letzder woche montag also fast 2 wochen her und immer in 3 partein erster tag brust/bizeps 2ter rücken/trizep 3ter schulter/bauch und dann wieder von vorne so da ist die erste frage kann man das so machen sind ja immer 2 tage regenartion zwischen dem gleichen muskel sollte reichen und mache immer so kommt drauf an bei bizep brust hab ich paar mehr übungren da ist so 40-60min kann man einplanen so ca immer und bei rücken bauch ist so 30-40min weikl ich für bauch nur eine normale übung habe undzwar normale sit ups da wäre die nexte frage sind so für zwei muskeln 30-60min gut oder zu wenig?? hoffe das passt so und ich merke auch schon dfas sich langsam was tut ich woge vor 2jahren 55 und inzwischen 75 bei 1.75cm also masse ist gut da"! und jaa die nexte frage wäre wie lange ungefähr müsste ich noch planen wenn ich so weiter mach jeden tag intensiv die muskeln traniere bis man den ersten richtug guten fortschritt sieht was schätzt ihr da? 1monat? insgesamt 2 monate?? danke für eure hilfe bin echt froh :D die letzde frage ist schlagt mir mal alle übbungen vor für diese 6 muskel partie Bizep/Brust/Trizep/Rücken/Schulter/Bauch, weil ich habe meine übungen so,brust: langhantel bankdrücken mit hohem gewicht mache immer so 8wiederholungen dann pause dann niochmal dann merke ich halt wird schwere und wenn garnciht mehr geht nach dem satz geh ich so 2,5 kg runter auf jeder seite und dann der nexte satz und ich mache bei jeder übung 4 saätze reicht doch und ist voll gut oder? und halt dann noch kurzhantel bankdrücken das hab ich für brust zuhause was kann man zuhause noch machen? dann bizep: bizepcurls,hammercurls,langhantelcurls,und im sitzen diese curls immer 4sätze und immer so das ich grade 8 schaffe daran merk ich das ich viel mache,mache so 12.5kg hauptsächlich kurzhantekl curls aber wird langsam zu leicht mache bald 15kg und ja für trzieps hab ich,trizepstrecken,trizepdips,und im liegen langhantel mit gewicht hinter kopf und auf trizeop hochziehen,rücken hab ich nur kreuzheben momemt brächuchte da noch übungen haut mal paar rücken übungen für zuahuse rein,bauch mach ich auch nur normale situps dafür brauch ich aucvh übungen wäre sau nett,und dann zum schluss schulter,da hab ich aber 3 übungen!Danke!

...zur Frage

Wie Bauchmuskeln trainieren, wenn man sie gar nicht beanspruchen kann?

Hallo Freunde,

ich komme gerade von meinem Training, welches ich nun schon seit über 2 1/2 Wochen regelmäßig durchführe. Besonders gut zu Recht komme ich mit den Rücken, Arm und Bein Übungen.

Nur was überhaupt nicht klappt ist der Bauch. Ich schaffe es einfach bei keiner Übung die (nötige) Spannung zu halten. Aber stellt euch vor, ihr habt Muskeln die knapp 20 Jahre überhaupt nicht beansprucht werden. Vielleicht halten sie mich noch etwas zusammen, aber das ist ja eigentlich überhaupt nichts, sonst wären sie ja trainiert. Bei den Armen zB ist es anders, da man ja ab und zu Dinge hochhebt usw. (Nur um für Verständnis zu sorgen).

Mit welchen Übungen beginne ich denn in meinem Fall am besten? Die typischen Übungen, wo man den Oberkörper hochheben muss mit Spannung, schaffe ich nicht. Da biegt sich halt einfach meine Wirbelsäule etwas nach oben, aber die Bauchmuskulatur wird nicht beansprucht.

Selbst die Übung von Veronika, die ich schon einmal an gesprochen hatte (http://www.sportlerfrage.net/frage/was-haltet-ihr-von-dieser-bauchmuskel-uebung-video--meine-fragen-dazu--) ist nicht das richtige. Sie sagt, man soll nach/während dem einatmen die Muskeln für 10 Sekunden anspannen, aber wenn man in der Zeit nicht mehr Atmen darf, führt das zu Kopfschmerzen. Außerdem spanne ich irgendwie immer gleichzeitig ungewollt die Wirbel mit an.

Mit was für Bauch Übungen bzw. Trainingseinheiten sollte ich also am besten Anfangen?

Ich verstehe selbstverständlich, dass sich das lächerlich anhört. Aber wer nie in so einer Lage war, der kann das auch nur schlecht nachvollziehen. Aber vielleicht gibt es ja unter euch noch andere mit so einer Vergangenheit?

Ich bin einmal gespannt und danke im Voraus für hilfreichste Antworten!

Bitte beachtet auch meine anderen, aktuellen Fragen, die ich leider kein zweites mal aktualisieren durfte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?