Pause zwischen den Übungen????

3 Antworten

Die Pause dazwischen hat schon einen Sinn, man sollte so lange pausieren bis man wieder Luft hat und die Muskeln locker sind. Zu lange Pausen bringen nichts, denn dann kühlt man aus und der Trainingseffekt geht verloren.

Grundsätzlich hängt die Pausenlänge vor allem vom Trainingsziel ab. Bei dem leichten Fitnesstraining mit tendenz zum Muskelaubautraining das du machst ist die Pausenlänge nicht so wichtig und kann nach Gefühl gemacht werden. Solltest du aber mal Richtung Maximalkraft gehen wollen und mit sehr großen Intensitäten arbeiten, so muss die Pause immer größer (mehrere Minuten) werden. Ich habe eine Diplomarbeit zu dem Thema geschrieben und festgestellt: je länger die Pause desto größer die Kraftsteigerung bzgl. der Maximalkraft. Ein ausgeruhter Muskel ist einfach besser trainierbar.

Klasse, danke für deine Antwort!!!! Dann ist ja gut. Hatte schon Angst das ich meine Zeit "vergeude" ;-) Eine Frage hätte ich aber noch. Wenn ich z.B. zwei Sätze Brust gemacht hab ist der Muskel so ausgepowert das ich echt 5 Minuten oder so warten muss. ist es in dieser Zeit besser nichts zu machen ausser ein bisschen lockern (aber dann wird man halt "kalt") oder in der Zeit einfach den Bauch zu trainieren? und dann gleich wieder Brust.

7

Natürlich macht es Sinn bei Übungen für lokale Muskelgruppen in der Pause andere Bereiche zu trainieren, z. B. die Antagonisten (bei Brust also oberer Rücken..)Bei Übungen für große Muskelgruppen( z.B. Kniebeugen oder Stabilisationsübungen) muss eine komplette Pause gemacht werden. Tja, und die kann schon mal 5 min. dauern. Hab Geduld.

0

Als Jugendlicher (15) jeden Tag Krafttraining?

Hallo zusammen, ich bin 15 und mache schon seit einem haben Jahr Krafttraining! Ich hab mir einen Trainingsplan zusammengestellt, jedoch bin ich noch etwas unsicher!

Ich mach immer Bauch und Brust an einem Tag und Bizeps und Trizeps (+Rücken) an einem anderen Tag! Ich lasse auch immer 48h Zeit zwischen den Übungen.

--> Montag, Mittwoch, Freitag: Bauch und Brust -->Dienstag, Donnerstag, Samstag : Bizeps, Trizeps, Rücken -->alle zwei Tage: Beine

Jetzt meine Frage: Ich mach alle Übungen mit 48h Pause, trotzdem trainiere ich jeden Tag! Ist das gut oder schlecht? Lieber alle zwei Tage alles trainieren, oder so wie ich es habe?

...zur Frage

Übertraining oder nicht?

Ich trainiere nach einem 2er split 4 mal die Woche.

Trainingsplan:

Montag: Brust, Trizeps, Schulter

Dienstag: Beine, Rücken, Bizeps

Mittwoch: Frei

Donnerstag: wie Montag

Freitag: wie Dienstag

Ich habe da eine Schulterübung, die ein bisschen den Bizeps trainiert. Meine Angst ist die, dass der Bizeps ins Übertraining kommt und nicht wächst. Für Bizeps mach ich nur LH-Curl 2 Sätze, weil ich davor ja Rücken mache und der Bizeps schon fix und fertig ist.

Besagte Schulterübung von der ich hier spreche: http://www.youtube.com/watch?v=rIWDeKe9REE die 1. Übung, davon spreche ich, die trainiert auch den Bizeps ein bisschen mit.

Zur Frage: Kommt mein Bizeps ins Übertraining??

...zur Frage

Bizeps trainieren mit Klimmzüge im engen Kammgriff?

Servus,

ich hasse Isolationsübungen wie Bizepscurls oder Kick-Backs für den Trizeps.

Auf jeden Fall wollte ich mir aber trotzdem dicke Arme antrainieren. Denn durch Kreuzheben, Kniebeugen, Bankdrücken, Dips und breite Klimmzüge wird ja nicht sonderlich der Bizeps beansprucht. Oder Brachialis.

Habe heute 4 Sätze a 12-10 Wiederholungen enge Klimmzüge im Kammgriff gemacht. Wenn ich das öfters mit einbaue, dann ich dadurch das Volumen meines Armes genauso vergrößern, als wenn ich bekloppte Curls mache?

Gruß

...zur Frage

Meine Frau curlt 10-kg (Kurzhantel). Ist das ein guter Wert??

Meine Frau (mitte 30) macht seit ca. 1 Jahr (brav regelmäßig) Krafttraining.

Mit den Kurzhanteln macht sie Bizeps-Curls mit 10 kg. Immer 3 Sätze mit 8-10 Wiederholungen.

Ich weiss, 10 kg klingt nicht viel, aber ich hab's selbst mal probiert: Als sportlicher, aber nicht "krafttrainierender" Mensch, brennt das nach ein paar Wiederholungen höllisch!! (Aber wie gesagt: Ich bin kein guter Maßstab.)

Deshalb würde mich interessieren, ob dieses Gewicht für andere "Hobbytrainierer" viel ist oder wie diese Leistung im Vergleich aussieht, zu anderen mit etwa dem gleichen Trainingszeitraum von einem Jahr....

Danke!

...zur Frage

Habe Frage zu Fahrradfahren

also ich versuch derzeit durch fahrrad fahren abzunehmen da ich von jemand gehört hab das es besser wäre als joggen. ist mir auch klar das man nicht nur auf geraden strecken fahren soll und fahr deshalb als bei mir im Wald schön bergauf ;) (wohn im schwarzwald xD) Leider hab ich noch nicht so eine gute kondension und muss oft kurz kleine pausen (ala 10 sekunden) machen (steig aber nicht ab). Wollte mal wissen ob ich es mit dem radfahren dann gleich soll oder ob es okay ist wenn ich kurze pausen machen

...zur Frage

Schnell als dünner Mensch Muskeln aufbauen ohne Fitnesstudio?

Ich bin 16 Jahre alt wiege 61 kilo und bin 175cm groß. Ich finde meinen Körper einfach zu dünn. Wie kann ich schnell Muskeln aufbauen ohne Fitnesstudio? Mein Trainingsplan:

Montag: 100Liegestütze davon 30 Diamantliegestütze 3 mal 30 Sekunden Unterrückentraining 2 Minuten Wandsitzen

Dienstag: 10-15 Minuten Situps 3 mal 30 Sekunden Unterrückentraining 2 Minuten Wandsitzen

Und immer so weiter Ich nehme auch fast jeden Tag so einen Proteinriegel zu mir und esse sowieso jetzt mehr und auch gesünder. Aber würde man bei diesem Trainingsplan in 1/2 Minuten schon Erfolge sehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?